Polizei, Kriminalität

Polizei Marburg-Biedenkopf / Einbrecher erbeuten ...

25.09.2017 - 14:06:34

Polizei Marburg-Biedenkopf / Einbrecher erbeuten .... Einbrecher erbeuten Zigaretten;Wohnung aufgebrochen;Koffer löst Einsatz auf;Großes Werbeplakat gestohlen;Randalierer beschädigt Scheibe;Mülltonne brennt;

Marburg-Biedenkopf - Einbrecher erbeuten Zigaretten

Kirchhain: Unbekannte verschafften sich am späten Freitagabend, 22. September gegen 22.15 Uhr gewaltsam Zugang in einen Markt in der Fuldaer Straße. Die Einbrecher erbeuteten Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro und entkamen unerkannt. Die Ermittler hoffen, dass Zeugen vor oder nach dem Einbruch verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge wahrgenommen haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Wohnung aufgebrochen

Marburg: Mit grober Gewalt hebelte ein Unbekannter zwischen Samstag, 23. September, 9 Uhr und Sonntag, 24. September, 17 Uhr die Tür einer Studentenwohnung in der Friedrich-Ebert-Straße auf. Derzeit steht noch nicht fest, ob der Dieb Beute machte. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

Koffer löst Einsatz auf

Marburg: Ein in einer Plastiktüte deponierter und mit Klebeband umwickelter Koffer löste am Samstag, 23. September in der Wilhelm-Roser-Straße, Ecke Ketzerbach einen Polizeieinsatz aus. Ein Zeuge meldete den "verdächtigen Gegenstand" gegen 14.30 Uhr. Die Polizei sperrte den Straßenabschnitt ab und alarmierte Experten des Landeskriminalamtes. Nach dem Röntgen konnte am späten Nachmittag Entwarnung gegeben werden. Der verdächtige Gegenstand entpuppte sich als ein Starthilfeset für Fahrzeuge. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Koffer bereits gegen 9 Uhr dort lag. Hinweise auf den Kofferbesitzer/Ableger des Gegenstandes nimmt die Polizei in Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Großes Werbeplakat gestohlen

Marburg: Die Unterkante eines großen Werbeplakates ( 2 Meter auf 1,5 Meter) in der Ernst-Giller-Straße befand sich in einer Höhe von 2 Metern. Trotzdem gelang Unbekannten der Diebstahl des Plakates im Wert von 400 Euro. Die genaue Tatzeit ist nicht bekannt. Festgestellt wurde der Verlust am Freitagvormittag, 22. September gegen 10 Uhr. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Randalierer beschädigt Scheibe

Marburg: Am Samstagmorgen, 23. September gegen 8 Uhr betrat ein Unbekannter ein Fast-Food-Restaurant in der Afföllerstraße und schlug mit der Faust gegen die Glasscheibe einer Tür. Der 20 bis 25 Jahre alte, russisch sprechende Mann verursachte einen Schaden von 400 Euro. Danach suchte er mit einem dunkelblauen Golf mit Marburger Zulassung das Weite. Der Verdächtige hat kurze, schwarze Haare, die an den Seiten rasiert sind. Er trug eine dunkle Hose und Jacke sowie weiße Turnschuhe. Hinweise zu dem Mann und dem benutzten Fahrzeug nimmt die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Mülltonne brennt

Marburg: Am Sportplatz der Universität in der Jahnstraße stecken Unbekannte am Samstagabend, 23. September gegen 20.55 Uhr den Inhalt einer Kunststoff-Mülltonne in Brand. Die Feuerwehr löschte die Flammen ab. Der Schaden beträgt etwa 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Zwei Männer stehlen iPhone

Marburg: An einer Treppe im Steinweg in Höhe der Straße "Ketzerbach" nutzten zwei Männer am Sonntag, 24. September gegen 2 Uhr die Gunst der Stunde. Das Duo sah die auf der Treppe abgelegte Handtasche der Frau, griff zu und flüchtete unerkannt. Eine Polizeistreife fand die Handtasche in unmittelbarer Nähe wieder, allerdings ohne das schwarze iPhone und Bargeld. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

Lack zerkratzt

Marburg-Ginseldorf: Den Lack eines VW Golf zerkratzten Randalierer zwischen Freitag, 22. September, 19 Uhr und Samstag, 23. September, 12 Uhr im Gunzelinweg. Der Schaden beläuft sich auf 600 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Junger Radfahrer leicht verletzt

Marburg-Cappel: In der Umgehungsstraße in Höhe einer Tankstelle übersah ein 16-jähriger Radfahrer am Samstagabend, 23. September gegen 21 Uhr einen geparkten Pkw. Bei der Kollision zersprang die Heckscheibe des Polos. Der Jugendliche zog sich Schnittwunden im Gesicht zu und wurde von einem Rettungswagen in die Klinik gebracht.

Yamaha beschädigt

Marburg: An einem silberfarbenen Leichtkraftrad Yamaha machten sich Rowdys zwischen Freitag, 22. September, 11.30 Uhr und Samstag, 23. September, 10 Uhr im Erlengraben zu schaffen. Die Unbekannten schoben das abgestellte Krad etwa 100 Meter vom ursprünglichen Standort weg und schlugen in Höhe der Straße "Am Brückchen" den Scheinwerfer ab. Der Schaden beträgt 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Lkw befährt Fußweg und übersieht Treppenabsatz

Marburg: Einen Schaden von etwa 500 Euro verursachte ein Lkw am Freitag, 22. September gegen 13 Uhr auf einem Verbindungsweg zwischen der Cappeler Gleiche und der Vogelsbergstraße. Der Unbekannte fuhr rückwärts auf dem ausschließlich für Fußgänger bestimmten Weg und übersah dabei eine Treppenstufe, die durch das Gewicht beschädigt wurde. Der helle Lkw, der mit zwei Männern besetzt war, fuhr anschließend in Richtung Cappeler Gleiche davon. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Weißer Transporter gesucht

Cölbe-Bernsdorf: Trotz Gegenverkehrs und obwohl auf seiner Seite am rechten Straßenrand Fahrzeuge standen, fuhr ein Unbekannter am Freitagmorgen, 22. September gegen 10.05 Uhr mit einem weißen Kleintransporter an den parkenden Pkws vorbei. Dabei kam es in der Frankfurter Straße zu einer Berührung mit dem Außenspiegel eines entgegenkommenden Lkw Mercedes. Von dem Verursacher fehlt jede Spur. Der Schaden am Außenspiegel beträgt 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

"Schutzengel" fährt mit - Führerschein trotzdem weg

Kirchhain- K 33: Relativ glimpflich verlief ein Unfall in der Nacht auf Sonntag, 24. September auf der Kreisstraße 33 zwischen Marburg und Großseelheim. Ein stark alkoholisierter Opel-Fahrer touchierte gegen 2 Uhr in einer Linkskurve einen Randstein, überschlug sich und kam anschließend auf der Fahrbahn auf dem Dach liegen zum Stillstand. Dabei erlitt der junge Mann glücklicherweise nur leichte Verletzungen. An dem Wagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Polizei stellte den Führerschein sicher und veranlasste eine Blutentnahme.

Müllwagen kippt um

Wohratal/ L 3087: Ein mit etwa vier Tonnen Hausmüll beladener Müllwagen kam am Montagvormittag, 25. September gegen 10.30 Uhr aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab und kippte um. Der 31 Jahre alte Fahrer aus dem Hinterland kam bei dem Vorfall zwischen Wohra und Langendorf ohne Blessuren davon. Zur Schadenshöhe kann derzeit noch keine Aussage getroffen werden. Der Laster wird demnächst durch das Unternehmen selbst geborgen.

Jürgen Schlick

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!