Obs, Polizei

Polizei Marburg-Biedenkopf / Am Überholen gehindert; ...

27.06.2017 - 14:11:51

Polizei Marburg-Biedenkopf / Am Überholen gehindert; .... Am Überholen gehindert; Auseinandersetzung; Randale; Diebstahl aus Auto; Sachbeschädigungen; Trekkingrad gestohlen; Vermisstensuche erfolgreich; Unfallflucht auf Pendlerparkplatz

Marburg-Biedenkopf - Münchhausen/Wetter - Lupo hindert BMW am Überholen- Polizei sucht Zeugen

Weil der Fahrer eines blauen VW Lupo mit Limburger Kennzeichen (LM-) mehrfach einen Überholvorgang r eines schwarzen BMW der 6´er Reihe verhinderte und weil es dabei sogar zu einer Berührung der Fahrzeuge kam, ermittelt jetzt die Polizei. Die Verkehrssituationen ereigneten sich am Dienstag, 26. Juni, gegen 05.15 Uhr auf der Bundesstraße 252 auf dem Weg nach Marburg zwischen Münchhausen und Wetter Todenhausen. Den ersten Überholvorgang bereits kurz vor Münchhausen brach der BMW-Fahrer selbständig wegen Gegenverkehr ab. Die Polizei bittet auch mögliche Zeugen dieses Manövers, sich zu melden. Der nächste Überholversuch war in der 60´er Zone kurz vor Simtshausen. Da der Lupo-Fahrer hier nach links bis auf die Gegenfahrbahn fuhr, scherte der BMW wieder hinter dem Lupo ein. Die bis dahin noch angenommene verkehrsbedingte Notwendigkeit eines Ausweichens schwand, als sich genau die gleiche Situation beim nächsten Überholversuch wenig später ereignete. Wieder zog der Lupo-Fahrer nach links und verhinderte das Überholen des BMW. Als der BMW in Todenhausen schon fast auf gleicher Höhe des Lupo fuhr, zog dessen Fahrer wiederum nach links. Obwohl der BMW nach links sogar bis auf den Gehweg auswich, kam es dabei zu einer leichten Berührung der Fahrzeuge. Schließlich bremste der Lupo-Fahrer noch so abrupt ab, dass es fast noch zu einem Auffahrunfallgekommen wäre. Erst auf dem zweispurigen Teilstück hinter Todenhausen gelang dann ein problemloses Überholmanöver. Wer hat die beschriebenen Überholmanöver/Fahrweisen beobachtet? Wer kann Angaben zu dem beteiligten blauen VW Lupo mit dem Limburger Kennzeichen machen? Der Lupo könnte nach der Kollision hinten links leicht beschädigt sein, eventuell ist schwarze Fremdfarbe sichtbar. Wo steht ein solches frisch unfallbeschädigter blauer Lupo mit Limburger Kennzeichen? Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg - Auseinandersetzung hinterm Getränkemarkt

Die Polizei ermittelt nach einer Auseinandersetzung, die sich wohl am Montag, 26. Juni, gegen 20 Uhr in der Temmlerstraße hinter dem Getränkemarkt zutrug. Im Verlauf des Disputs erhielt ein 62-jähriger Marburger von einem Mann aus einer Gruppe heraus einen Stoß, durch den er zu Boden fiel und sich leicht verletzte. Als er mit seinem Handy Hilfe holen wollte, nahm ihm dieser Mann das Telefon ab und warf es auf den Boden, wodurch es irreparabel beschädigt wurde. Der Aggressor gehörte wohl zu einer Gruppe von fünf oder sechs Bier trinkenden Personen. Der Mann war etwa 25 Jahre alt, zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß und schlank. Er hatte dunkle kurze Haare und trug ein weißes T-Shirt und eine dreiviertel lange Hose. Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer hat die Truppe zwischen dem Herkulesmarkt und der Capperler Straße noch gesehen? Wer kann Angaben zu dem mutmaßlichen Täter machen? Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg - Randale endet in der Zelle

Die Polizei musste am Dienstag, 27. Juni, um 06 Uhr einen 31-jährigen, in Dautphetal lebenden Mann in Gewahrsam nehmen. Er hatte offenbar deutlich zu viel getrunken und in diesem Zustand in einem Hotel in der Marburger Innenstadt randaliert. Er trat gegen eine Tür und stieß den Portier weg. Der Hotelangestellte konnte der ebenfalls erfolgten Spuckattacke, erfolgreich ausweichen. Ausnüchtern durfte der Mann dann in der Zelle. Er muss sich demnächst wegen seiner Taten verantworten.

Marburg - Diebstahl aus Auto

In der Nacht zum Sonntag, 25. Juni kam es auf dem Parkplatz in der Hans-Sachs-Straße zu einem Diebstahl aus einem blauen Ford Focus Cabrio. Der Wagen war verschlossen, das Dach geschlossen. Der Dieb stahl eine Jacke und einen Kosmetikkoffer. Es entstand ein Gesamtschaden von fast 700 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Neustadt - Fußballtore umgeknickt

Im Bürgerpark von Neustadt stehen seit Donnerstag, 22. Juni die beiden Fußballtore nicht mehr zur Verfügung. Unbekannte hatten die Tore in der Nacht zum Donnerstag mutwillig umgeknickt und dabei die Befestigungslaschen so stark beschädigt, dass sie dadurch unbrauchbar sind. Wenn man die Tore wieder aufgestellt hätte, wären die Laschen abgebrochen, sodass das Tor nicht zu sichern gewesen wäre und die Nutzung eine Gefahr bergen würde. Die Höhe des über den Nutzungsausfall hinausgehenden Sachschadens steht derzeit noch nicht fest. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0. Hinweis: Bilder hierzu befinden sich im Anhang zu dieser Presseinformation unter www.polizeipresse.de

Marburg - Elektrisches Gartentor beschädigt - Unfall oder Sachbeschädigung?

In der August-Rohde-Straße kam es am Sonntag, 25. Juni, zwischen 11 und 22.30 Uhr zur Beschädigung eines elektrischen Metallgartentores. Durch Drücken gegen das Tor wurde die Schiene des Elektroantriebs aus der Halterung gerissen. Derzeit steht nicht definitiv fest, ob hier eine Sachbeschädigung oder eine Verkehrsunfallflucht vorliegt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Dautphetal Holzhausen a.H. - Randale am Gartenzaun

Am Montag, 26. Juni, zeigte der Besitzer eines Anwesens im Kastanienweg eine Sachbeschädigung an seinem Gartenzaun an. Er konnte die Tatzeit lediglich eingrenzen auf zwischen Montag, 12 und Donnerstag, 22 Juni. In dieser Zeit drückten, rüttelten und zerrten Unbekannte so lange an dem Zaun, bis dieser an mehreren Stellen an den Dübeln aus dem Mauerwerk brach. Dadurch wurden drei bis vier der Zaunelemente gelockert und verbogen. Wer hat in dem Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise zu dieser Sachbeschädigung bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Bellnhausen - Ruhebank beschädigt

Seit Montag, 26. Juni, ermittelt die Polizei wegen der Beschädigung einer Ruhebank im Feld von Bellnhausen. Die Bank steht in der Verlängerung der alten Bundesstraße 3, etwa 500 hinter dem Ortsausgang und dann noch etwa 40 Meter rechts auf einem Feldweg. Die Spuren deuten auf puren Vandalismus hin. Die Tatzeit steht nicht fest. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg - Trekkingrad gestohlen

Das gestohlene schwarze Herkules Trekkingrad stand mit einem Kettenschloss an einem Pfosten vor der Bäckerei in der Frankfurter Straße. Der Diebstahl war zwischen 21 Uhr am Sonntag und 12 Uhr am folgenden Montag, 26. Juni. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg - Vermisstensuche erfolgreich beendet - Hubschrauber und Mantrailer im Einsatz

Eine fast die ganze Nacht zum Dienstag (27. Juni) andauernde Suche nach einem aus einem Altenwohnheim abgängigen Senioren endete um kurz nach 06 Uhr erfolgreich. Die Polizei konnte den Mann am Hauptbahnhof wohlbehalten antreffen und zurück in die Pflegeinrichtung bringen. An der bereits gegen 22.30 Uhr begonnenen Suche waren neben den Mitarbeitern der Pflegeeinrichtung und der Polizei auch ein Mantrailer (Suchhund) der Rettungshundestaffel des Deutschen Roten Kreuzes und der Polizeihubschrauber beteiligt. Letztendlich brachte die Öffentlichkeitsfahndung den Erfolg. Ein Taxifahrer gab den entscheidenden Hinweis auf den Aufenthaltsort des Gesuchten.

Niederweimar - Unfallflucht auf Pendlerparkplatz - Citroen Kleinbus angefahren

Aufgrund der Spurenlage (Höhe sowie Art des entstandenen Schadens an dem silbernen Citroen C8) geht die Polizei derzeit von einem Lastwagen oder einer Sattelzugmaschine als unfallverursachendes Fahrzeug aus. Der Unfall war zwischen 20 Uhr am Montag und 05.05 Uhr am Dienstag, 27. Juni auf dem Pendlerparkplatz am Kreisverkehr in Niederweimar (Kreisstraße 42/Bundesstraße 255) Der Schaden am Kleinbus ist an der linken Seite und beläuft sich auf mindestens 1500 Euro. Möglicherwiese entstand der Unfall bei einem Wende oder Rangiermanöver auf dem Parkplatz. Wer hat den Unfall beobachtet? Wer hat ein solches Manöver zur fraglichen Zeit beobachtet? Wer kann Angaben zum möglichen unfallverursachenden Fahrzeug machen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de