Polizei, Kriminalität

Polizei Lahn-Dill / # Zeugen nach Flucht gesucht # Unfälle mit ...

03.07.2017 - 15:46:44

Polizei Lahn-Dill / # Zeugen nach Flucht gesucht # Unfälle mit .... # Zeugen nach Flucht gesucht # Unfälle mit und ohne Promille # Vandalen beschädigen Autos # HSG Geschäftsstelle durchwühlt # Fahrraddieb am Forum # Hupen löst Kettenreaktion aus #

Dillenburg -

--

Haiger: Unfallflucht in der Mühlenstraße -

Auf rund 500 Euro beziffert die Polizei den Blechschaden, den ein Unbekannter an einem in der Mühlenstraße abgestellten Pkw zurückließ. Sollte der Unfallfahrer nicht ermittelt werden, bleibt der Besitzer des grauen Audis auf seinem Schaden sitzen. Der A4 Kombi parkte am 25.06.2017 (Sonntag), zwischen 17.00 Uhr und 17.40 Uhr in Höhe der Hausnummer 4. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken touchierte der Unbekannte den hinteren Radkasten auf der Fahrerseite und ließ Dellen und Kratzer zurück. Hinweise zu dem Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Breitscheid-Medenbach: Sturz endet mit Blutentnahme -

Mit Prellungen und Schürfwunden überstand ein 35-jähriger Rollerfahrer einen Sturz auf der Landstraße zwischen Breitscheid und Medenbach. Am Samstagabend (01.07.2017), gegen 19.30 Uhr verlor der Herborner auf der Strecke die Kontrolle über sein Gefährt und stürzte. Verkehrsteilnehmer übernahmen die Erstversorgung und informierten Polizei und Rettungsdienst. Die Ordnungshüter rochen seine Alkoholfahne, so dass er sich im Dillenburger Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen musste. Zudem stellten die Polizisten seinen Führerschein sicher. Sein Roller war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Greifenstein-Holzhausen: Tritt kostet 200 Euro -

Aus reiner Zerstörungswut ließ ein Unbekannter eine Delle in der Tür eines roten Mazdas zurück. Der "323" parkte zwischen Freitag (30.06.2017), gegen 19.00 Uhr und Samstagmorgen (01.07.2017), gegen 09.30 Uhr in der Katzenfurter Straße. In dieser Zeit trat der Unbekannte in die hintere Tür der Fahrerseite. Hinweise zu dem Treter nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Aßlar: Gegen Baum geprallt -

Eine 37-jährige Verletzte und einen völlig demolierten Ford C-Max, das ist die Bilanz eines Alleinunfalls vom frühen Sonntagmorgen. Die Aßlarerin war gegen 03.30 Uhr mit ihrem Ford auf der Herborner Straße in Richtung Werdorf unterwegs. Aus bisher nicht bekannten Gründen kam die Frau nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Eine Rettungswagenbesatzung übernahm die Erstversorgung und anschließend den Transport der Aßlarerin ins Wetzlarer Krankenhaus, die über Schmerzen in der Brust und im Nacken klagte. Den Schaden an ihrem C-Max schätzt die Polizei auf mindestens 5.000 Euro. Da er nicht mehr fahrbereit war, musste er von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Wetzlar: Diebe in der HSG Geschäftsstelle -

Unbekannte Diebe suchten am Wochenende die Geschäftsstelle der HSG Wetzlar in der Nauborner Straße auf. Zwischen Freitagabend (30.06.2017) und Montagmorgen (03.07.2017) drangen die Täter gewaltsam in die Büros des Handball-Erstligisten ein. Nach einer ersten Einschätzung der Geschäftsleitung machten sie keine Beute. Die Polizei sucht Zeugen, die die Täter beobachteten oder denen sonst Personen oder Fahrzeuge am Wochenende an der Geschäftsstelle auffielen. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Mountainbike vorm Forum geklaut -

In der Nacht von Freitag (30.06.2017) auf Samstag (01.07.2017) ließ ein Dieb ein vor dem Forum festgeschlossenes Fahrrad mitgehen. Gegen 20.00 Uhr schloss die Besitzerin das silberfarben Rad der Marke Fischer vor dem Haupteingang fest. Als sie gegen 02.00 Uhr zurückkehrte, war das etwa 200 Euro teure Bike verschwunden. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Audi zerkratzt -

Auf rund 3.000 Euro schätzt die Polizei den Lackschaden, den ein Unbekannter an einem Pkw in der Eduard-Kaiser-Straße zurückließ. Am Freitagabend (30.06.2017), gegen 20.40 Uhr stellte der Besitzer seinen schwarzen A3 dort ab. Bis er gegen 21.50 Uhr zurückkehrte, hatte der Täter ganze Arbeit geleistet und mit einem spitzen Gegenstand die Beifahrerseite komplett zerkratzt. Die Polizei bittet Zeugen, die den Täter beobachteten, sich unter Tel.: (06441) 9180 zu melden.

Wetzlar-Nauborn: Promillefahrt mit Folgen -

In der Nacht vom Freitag (30.06.2017) auf Samstag (01.07.2017) war ein 66-Jähriger gegen 01.00 Uhr mit seinem Fiat Punto auf der Wilhelm-Will-Straße in Richtung Nauborn unterwegs. Vor ihm fuhr ein Mercedes, dessen 20-jähriger Fahrer nach links in die Gänseweide abbiegen wollte. Der Wetzlarer im Punto fuhr an dem Mercedes vorbei, touchierte ihn dabei und krachte anschließend in einen entgegenkommenden Peugeot. Die 25-Jährige im Peugeot konnte nicht mehr ausweichen. Die Aßlarerin klagte an der Unfallstelle über Schmerzen in der Brust. Die Unfallfahrer und sein Unfallgegner im Benz blieben unverletzt. Die den Unfall aufnehmenden Polizisten bemerkten die Alkoholfahne des Wetzlarers und ließen ihn pusten. Das Display des Alkoholtestgerätes zeigte einen Wert von 1,7 Promille an. Der Unfallfahrer musste mit auf die Wache, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe abnahm. Die Blechschäden an allen drei Fahrzeugen schätzt die Polizei auf insgesamt rund 13.000 Euro.

Solms-Albshausen: Hupen löst Kettenreaktion aus -

An der Ampel der Braunfelser Straße und der Bahnhofstraße stießen am Freitagabend (30.06.2017) zwei Fahrzeuge zusammen. Einer der Beteiligten zog sich leichte Verletzungen zu, beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Gegen 18.30 Uhr überquerte der 60-jährige Fahrer eines VW Sharan bei Grünlicht die Ampel von Wetzlar kommend in Richtung Albshausen. Währenddessen stand die 52-jährige Fahrerin einer schwarzen C-Klasse an derselben Ampel in der Bahnhofstraße und hatte Rotlicht. Als sie ein Hupen hörte, dachte sie ein Verkehrsteilnehmer wolle sie auf Grünlicht aufmerksam machen und fuhr in die Kreuzung, ohne dies nochmals zu überprüfen. Der Sharan und der Benz prallten auf der Kreuzung zusammen. Der 60-jährige Solmser zog sich eine Verletzung an der Hand zu und musste im Wetzlarer Krankenhaus behandelt werden. Die ebenfalls aus Solms stammende Unfallfahrerin blieb unverletzt. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 20.000 Euro.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizei Lahn-Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei Twitter: www.twitter.com/polizei_mh  

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!