Polizei, Kriminalität

Polizei Lahn-Dill / # Unfallfluchten # Einbruch bei MAN und im ...

16.12.2016 - 16:40:56

Polizei Lahn-Dill / # Unfallfluchten # Einbruch bei MAN und im .... # Unfallfluchten # Einbruch bei MAN und im Kindergarten # Keine Verletzten bei Auffahrunfall # Schmierereien an Rösterei #

Dillenburg -

--

Haiger-Rodenbach: Überholmanöver zwingt zum Ausweichen -

Nach einem waghalsigen Überholmanöver bittet die Dillenburger Polizei um Mithilfe. Am 14.12.2016 (Mittwoch), gegen 06.12 Uhr war ein bisher unbekannter Autofahrer von Haiger in Richtung Rodenbach unterwegs. In einer Kurve überholte er trotz Gegenverkehr ein Auto. Der 48-jährige Fahrer eines ihm entgegenkommenden Opel Astra musste, um einen Zusammenstoß mit dem Rowdie zu vermeiden, nach rechts in den Straßengraben ausweichen. Der Unfallfahrer setzte seine Fahrt in Richtung Rodenbach fort, ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern. Angaben zum Fahrzeugtyp oder zur Farbe kann das aus Haiger stammende Opfer nicht machen. An seinem Astra blieben auf der Beifahrerseite Schäden in Höhe von rund 2.000 Euro zurück. Die Polizei sucht Zeugen dieses Unfalls bzw. des Überholmanövers auf der Landstraße zwischen Haiger und Rodenbach. Hinweise zu dem Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Haiger: Unfallflucht in der Johann-Textor-Straße -

Am Donnerstagmorgen (15.12.2016), gegen 10.00 Uhr stellte der Besitzer seinen schwarzen Subaru Forester gegenüber der Apotheke ab. Gegen 12.30 Uhr kehrte er zu seinem Wagen zurück und entdeckte einen frischen Unfallschaden an der vorderen Stoßstange. Vermutlich war ein Autofahrer beim Ein- oder Ausparken gegen die Front des Subaru gestoßen. Die Schäden belaufen sich auf ca. 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Dillenburg-Manderbach: Erneut Einbrecher in MAN-Vertretung -

Nachdem Unbekannte bereits zu Beginn der Woche in die Räume eines MAN-Servicebetriebes eingedrungen waren, suchten Diebe die Firma in der Straße "Am Nebelsberg" erneut auf. Zwischen Mittwochabend (14.12.2016) und Donnerstagmorgen (15.12.2016), gegen 07.20 Uhr hebelten die Täter ein Fenster auf, kletterten ins Gebäude und suchten nach Beute. Nach einer ersten Einschätzung fehlt aus einem Büro eine unbestimmte Menge an Briefmarken. Die Reparatur des Fensters wird rund 100 Euro kosten. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg: Einbruch in Katholischen Kindergarten -

Diebe suchten den Katholischen Kindergarten in der Straße "Kirchberg" auf. Zunächst scheiterten sie mit dem Versuch eine Terrassentür aufzubrechen. Über ein Fenster gelang es ihnen letztlich gewaltsam in den Kindergarten einzudringen. Darin durchwühlten sie Schränke und Kommoden. Ihnen fielen Bargeld in nicht bekannter Höhe sowie eine digitale Videokamera in die Hände. Die Aufbruchschäden schätzt die Polizei auf rund 4.000 Euro. Die Ermittler suchen Zeugen und fragen: Wer hat die Täter in der Nacht von Mittwoch (14.12.2016) auf Donnerstag (15.12.2016) beobachtet? Wem sind in der genannten Zeit Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Kindergartens aufgefallen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Herborn: Audi fährt auf -

Am Donnerstagabend (15.12.2016), gegen 22.30 Uhr krachte es auf der Westerwaldstraße in Höhe der Abfahrt zum Rehberg. Ein 56-jähriger Mann aus Rehe war mit seinem VW Golf von der Innenstadt in Richtung Westerwald unterwegs. Gleichzeitig wollte die 20-jährige Fahrerin eines VW Golf vom Friedhof kommend auf die Bundesstraße in Richtung Westerwald auffahren. Hierbei unterschätzte sie die Geschwindigkeit und den Abstand zu dem aus der Innenstadt herannahenden Golf. Der Fahrer des Golf leitete eine Vollbremsung ein und konnte einen Zusammenstoß verhindern. Allerdings schaffte es der ihm folgende 21-jährige Audifahrer nicht rechtzeitig anzuhalten und krachte in das Heck des Golfs. Keiner der Unfallbeteiligten wurde verletzt. Die Schäden am Heck des Golfs und an der Front des Audi "100" belaufen sich auf ca. 5.000 Euro.

Wetzlar: Beschädigungen an Rösterei -

Wegen Verleumdung, Beleidigung sowie Sachbeschädigung ermittelt die Wetzlarer Polizei, nachdem Unbekannte das Schaufenster einer Rösterei am Domplatz verunstalteten. Zwischen Donnerstagabend (15.12.2016), gegen 18.30 Uhr und Freitagmorgen (16.12.2016), gegen 08.30 Uhr beklebten die Unbekannten die Fenster mit Zetteln. Zudem bewarfen sie die Scheiben mit Eiern. Zeugen, die die Täter beobachteten oder die sonst Angaben zu deren Identität machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 bei der Polizeistation Wetzlar zu melden.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizei Lahn-Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!