Polizei, Kriminalität

Polizei Lahn-Dill / # Straßenraub in Bicken # Unfall in ...

08.03.2017 - 17:51:44

Polizei Lahn-Dill / # Straßenraub in Bicken # Unfall in .... # Straßenraub in Bicken # Unfall in Seelbach # Reifen zerstochen # Kellertür aufgebrochen # Scheibe eingeschlagen # Audi gestohlen # Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen #

Dillenburg -

--

Herborn-Seelbach: Verletzt nach Unfall -

Nach einem Zusammenstoß zweier Autos in der Jägerhausstraße klagte eine 54-jährige Insassin über Nacken- und Rückenschmerzen. Gestern Nachmittag (07.03.2017), gegen 16.45 Uhr war die 44-jährige Lenkerin eines Peugeot auf der Jägerhausstraße in Richtung Hohe Straße unterwegs. An der Einmündung zur Marburger Straße nahm sie einem von rechts kommenden Dacia die Vorfahrt. Der 52-jährige Fahrer des Dacia konnte nicht mehr ausweichen und die Fahrzeuge krachten ineinander. Die aus Herborn stammende Unfallfahrerin und der Daciafahrer blieben unverletzt. Die Mitfahrerin im Dacia zog sich leichte Verletzungen zu. Die Blechschäden an beiden Fahrzeugen belaufen sich auf ca. 8.000 Euro.

Mittenaar-Bicken: Nach Geldabhebung ausgeraubt -

Die Kriminalpolizei bittet bei der Fahndung nach einem Räubertrio um Mithilfe. Die drei Männer überfielen einen 22-Jährigen und schnappten sich sein kurz zuvor an einem Bankautomaten abgehobenes Bargeld.

Am frühen Sonntagmorgen (05.03.2017), gegen 00.45 Uhr hob das Opfer in der Straße "Burggraben" an einem Automaten der Volksbank Geld ab. Kurz darauf verließ er die Bank und ging den Burggraben entlang in Richtung Kirche. Offensichtlich hatte ein Trio ihn bereits bei der Abhebung beobachtet und verfolgte ihn. Die drei holten ihn ein und einer der Männer schlug ihm sofort ins Gesicht. Das Opfer fiel bewusstlos zu Boden. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Angreifer weiter auf den am Boden liegenden Mann einschlugen. Als seine Erinnerung wieder einsetzt, halten ihn zwei Männer fest und der dritte schlug auf ihn ein. Das Opfer riss sich los und rannte davon. Erst Zuhause stellte er fest, dass sein zuvor abgehobenes Geld fehlte. Vermutlich griffen sich die Räuber das Geld, während er bewusstlos auf dem Boden lag.

Eine genaue Beschreibung der Angreifer kann der junge Mann nicht abgeben.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

- Wer hat den nächtlichen Überfall in der Straße "Burggraben" in der Nähe der Volksbank beobachtet? - Wem ist eine dreiköpfige Gruppe in der Nacht von Samstag (04.03.3017) auf Sonntag (05.03.2017), zwischen 00.30 Uhr und 01.00 Uhr in Bicken aufgefallen? - Wo haben Personen von dem Überfall erzählt oder gar damit geprahlt? - Wer kann sonst Angaben zur Identität der drei Räuber machen?

Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 oder die Kriminalpolizei in Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180.

Leun-Bissenberg: Reifen platt -

Etwa 100 Euro wird der Besitzer eines silberfarbenen Opel Vectras berappen müssen, sollte der Unbekannte, der ihm einen Reifen platt stach, nicht ermittelt werden. Der Kombi parkte von Sonntag (05.03.2017), gegen 17.00 Uhr bis Dienstag (07.03.2017), gegen 07.40 Uhr im Dianaburgweg. In dieser Zeit vergriff sich der Täter an dem hinteren Reifen der Fahrerseite. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Braunfels: In leeres Haus eingebrochen -

In einem unbewohnten und leer stehenden Haus in der Friedericke-Fliedner-Straße suchten Diebe nach Beute. Am Montagnachmittag (06.03.2017) fiel der Einbruch auf. Die Diebe hebelten die Kellertür auf und suchten im Inneren vergeblich nach Wertsachen. Die Schäden an der Tür belaufen sich auf ca. 100 Euro. Wann die Einbrecher genau zuschlugen, kann momentan nicht gesagt werden. Hinweise auf Personen oder Fahrzeuge die am Tatort auffielen, nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Waldsolms-Brandoberndorf: Scheiben eingeschlagen -

Ein Fall von Vandalismus am Netto-Markt in der Hasselborner Straße beschäftigt derzeit die Ermittlungsgruppe der Wetzlarer Polizei. Mitarbeiter entdeckten am Dienstagmorgen (07.03.2017), gegen 07.00 Uhr auf der rechten Gebäudeseite eine eingeworfene Fensterscheibe. Offensichtlich wollten die Täter lediglich ihrer Zerstörungswut freien Lauf lassen und nicht in den Markt einbrechen. Nach Auskunft der Mitarbeiter war die Scheibe am Freitag vergangener Woche (03.03.2017) noch unbeschädigt. Die Reparatur wird etwa 300 Euro kosten. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Waldsolms-Brandoberndorf: Audi A5 gestohlen -

Zwischen Dienstagabend (07.03.2017) und Mittwochmorgen (08.03.2017) erbeuteten Autodiebe im Lerchenweg einen Audi A5. Der schwarze Sportback mit dem Kennzeichen LDK-KA 201 stand in einer Parkreihe gegenüber der Hausnummer 15. In der Nacht überwanden die Täter die elektronischen Sicherungen und fuhren mit dem etwa 20.000 Euro teuren Gefährt davon. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des Audi A5 nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Leun-Biskirchen: Golffahrer übersieht Golffahrerin -

Am Dienstag (08.03.17) kam es in der Mittagszeit auf dem Auweg zu einem Unfall. Ein 74-jähriger Stockhausener wollte mit seinem VW Golf nach links in Richtung Stockhausen abbiegen. Hierbei übersah er eine ihm entgegenkommende 74-Jährige in ihrem Golf. Die beiden Fahrzeuge kollidierten so heftig, dass der Golf des Unfallfahrers durch die Wucht des Aufpralls von der Fahrbahn gegen ein Bushaltestellenhäuschen prallte. Beide Beteiligte erlitten Verletzungen und wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Der Stockhausener klagte an der Unfallstelle über Nackenschmerzen, seine ebenfalls aus Stockhausen stammende Unfallgegnerin erlitt einen Fußbruch. Den Sachschaden an beiden Autos schätzt die Polizei auf ca. 10.000 Euro. Das Bushaltestellenhäuschen riss aus der Verankerung. Dieser Sachschaden liegt bei rund 1.000 Euro.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizei Lahn-Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei Twitter: www.twitter.com/polizei_mh  

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!