Polizei, Kriminalität

Polizei Lahn-Dill / # Bauzaun demoliert # Diebe im DGH # ...

04.04.2017 - 17:26:28

Polizei Lahn-Dill / # Bauzaun demoliert # Diebe im DGH # .... # Bauzaun demoliert # Diebe im DGH # Unfallfluchten in Offenbach und Ehringshausen # berauscht und ohne Führerschein #

Dillenburg -

--

Herborn: Bauzaun beschädigt -

An der Umzäunung einer Baustelle in der Turmstraße ließen Unbekannte am Wochenende ihre Aggressionen aus. Die Metallelemente schützen die etwa zwei Meter tiefe Baugrube direkt neben dem Neubau des Rathauses. In der Nacht von Samstag (01.04.2017) auf Sonntag (02.04.2017) traten oder stießen die Täter einige der Elemente sowie die dazugehörigen Füße in die Grube. Die Schäden an dem Zaun beziffert die Polizei auf rund 400 Euro. Zeugen, die die Täter beobachteten oder denen in der Nacht eine lautstarke Personengruppe in der Turmstraße auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (02772) 47050 bei der Herborner Polizei zu melden.

Dietzhölztal-Steinbrücken: Diebe im DGH -

Ungebetene Gäste suchten in der Nacht von Sonntag (02.04.2017) auf Montag (03.04.2017) das Dorfgemeinschaftshaus in der Straße "Am Heckelchen" auf. Zwischen 10.00 Uhr und 07.00 Uhr beschädigten sie ein Fenster neben dem Eingangsbereich und stiegen ein. An der nächsten Verbindungstür scheiterten sie und schafften es nicht diese aufzubrechen. Sie durchwühlten einen Nebenraum, ließen aber offensichtlich nichts mitgehen. Zeugen, die in der Nacht Personen oder Fahrzeuge rund um das DGH beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 mit der Dillenburger Polizei in Verbindung zu setzen.

Mittenaar-Offenbach: Spiegel abgefahren und geflüchtet -

Einen Schaden von rund 200 Euro blieb nach einem Spiegelrempler in der "Unteren Feldstraße" an einem silberfarbenen Peugeot 207 zurück. Das Fahrzeug parkte zwischen Freitagabend (31.03.2017), gegen 19.15 Uhr und Samstagmorgen (01.04.2017), gegen 08.00 Uhr vor der Hausnummer 12. Vermutlich beim Vorbeifahren streifte der Unfallfahrer den linken Außenspiegel des Franzosen und machte sich aus dem Staub. Hinweise zum Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Ehringshausen: Mopedfahrer touchiert Citroen und haut ab -

Nach einer Unfallflucht am Freitagabend (31.03.2017) in der Mühlbachstraße bittet die Herborner Polizei um Mithilfe. Gegen 20.45 Uhr war eine 72-jährige Ehringshäuserin mit ihrem Citroen C3 auf der Mühlbachstraße in Richtung Leun unterwegs. Plötzlich bog ein Mofafahrer von der Ichelhäuser Straße auf die Mühlbachstraße ein, ohne auf die Vorfahrt der Rentnerin zu achten. Der Biker touchierte den Citroen und fiel zu Boden. Er rappelte sich wieder auf, stieg auf sein Mofa, fuhr davon und ließ an dem C3 einen Schaden von etwa 1.000 Euro zurück. Genauere Angaben zum Unfallgegner kann die Ehringshäuserin nicht machen. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Zusammenstoß am Freitagabend auf der Mühlbachstraße beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Mofafahrer machen? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Solms-Albshausen: Drogen und Alkohol im Blut -

Mit Alkohol und Drogen im Blut erwischten Wetzlarer Polizisten heute Morgen (04.04.2017) einen Renaultfahrer. Den Ordnungshütern fiel die unsichere Fahrweise des 34-jährigen Wetzlarers auf. Gegen 01.45 Uhr stoppten sie den Twingo in der Bahnhofstraße. Sofort fiel den Polizisten die deutliche Alkoholfahne des Fahrers auf. Zudem ließ sein fahriges und unruhiges Verhalten vermuten, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln oder Medikamenten stand. Einen Alkotest oder einen Drogenschnelltest verweigerte er zunächst. Bei der Überprüfung der von ihm angegeben Personalien kam raus, dass er die Daten seines Bruders nannte. So wollte er offensichtlich von der Tatsache ablenken, dass er derzeit nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Auf der Wetzlarer Wache zeigte sich der 34-Jährige einsichtiger. Sein Alkoholtest brachte es auf 0,76 Promille, der Drogenschnelltest wies ihm die Einnahme von Metamphetamin nach. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an, die ein Arzt an Ort und Stelle durchführte. Anschließend durfte der Wetzlarer die Wache wieder verlassen. Ihn erwarten nun Strafen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, Trunkenheit im Straßenverkehr sowie Fahren ohne die erforderliche Fahrerlaubnis.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizei Lahn-Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei Twitter: www.twitter.com/polizei_mh  

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!