Obs, Polizei

Polizei Korbach / Polizei setzt auf vertrauensbildende Maßnahmen ...

06.12.2016 - 14:00:37

Polizei Korbach / Polizei setzt auf vertrauensbildende Maßnahmen .... Polizei setzt auf vertrauensbildende Maßnahmen - Dialog mit Flüchtlingen

Korbach - Flüchtlinge haben in ihren Heimatländern und bei ihrer Flucht häufig negative Erfahrungen mit der Polizei gemacht. Sie sehen deshalb die Polizei als Instrument, als Teil eines korrupten, willkürlichen Systems.

Deshalb ist auch Prävention ein wichtiger Baustein der Integration. Welche Rolle hat die Polizei in unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung. Wie funktioniert das Zusammenleben in unserer Gesellschaft überhaupt. Diese und weitere Fragen thematisierten Michaela Urban und Frank Siedhoff von der Polizeistation Korbach bei einer Informationsveranstaltung im evangelischen Gemeindezentrum in Willingen. Etwa 40 Flüchtlinge sowie ehrenamtliche Helferinnen und Helfer nahmen dieses Informationsangebot an und verfolgten die Veranstaltung mit großem Interesse.

Frank Siedhoff, der bei der Polizeistation Korbach für Asyl- und Flüchtlingsfragen zuständig ist, stellte in seinem Vortrag die Grundzüge der polizeilichen Arbeit in den Mittelpunkt, um bei den Flüchtlingen ein Grundverständnis dafür zu entwickeln. Weitere Aspekte waren die Rechtsstaatlichkeit der Bundesrepublik Deutschland, die anhand der wichtigsten Artikel des Grundgesetzes dargestellt und einiger bedeutsamer Straftatbestände thematisiert wurden. In einem weiteren Themenkomplex referierte Michaela Urban über die Kriminalitätsfelder "Gewalt in der Familie - häusliche Gewalt". Michaela Urban, die sich intensiv mit diesen Themenbereichen beschäftigt, zeigte hierzu einen Filmbeitrag und führte die Flüchtlinge durch eine Ausstellung, die sie eigens zum Thema häusliche Gewalt erarbeitet hat. Zum Abschluss der Veranstaltung besprachen die beiden Beamten die Ereignisse der vergangenen Silvesternacht in Köln und gaben gerade den jüngeren Asylbewerbern wichtige Tipps zum Verhalten bei öffentlichen Großveranstaltungen mit auf den Weg.

Die positiven Rückmeldungen bestärken die beiden Beamten, weitere Informationsveranstaltungen anzubieten.

Volker König Polizeihauptkommissar

OTS: Polizei Korbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44150 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44150.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg Pommernstr. 41 34497 Korbach Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161 Fax: 05631/971 165 E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!