Polizei, Kriminalität

Polizei Köln / 170118-3-K Radkappen als Diebesgut sichergestellt ...

18.01.2017 - 17:31:40

Polizei Köln / 170118-3-K Radkappen als Diebesgut sichergestellt .... 170118-3-K Radkappen als Diebesgut sichergestellt - Suche nach Geschädigten

Köln - In der Nacht zu Dienstag (17. Januar) haben Streifenbeamte in der Kölner Innenstadt einen Mann (35) beim Diebstahl von Radblenden auf frischer Tat angetroffen.

Ein aufmerksamer Zeuge meldete gegen 4.15 Uhr eine verdächtige Person, die sich auffällig für geparkte Fahrzeuge an der Moselstraße interessierte. Als die Polizeibeamten an der Örtlichkeit eintrafen, versuchte der 35-Jährige zwei Müllsäcke in dem Kofferraum seines Autos zu verstauen. In diesen befanden sich jeweils vier Radabdeckungen. Bei der Durchsuchung des Wagens fanden die Polizisten sechs weitere Säcke mit gleichem Inhalt.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hat der Troisdorfer bereits eine Vielzahl an Radabdeckungen, vornehmlich der Marke VW, im Internet verkauft.

Die Polizei Köln sucht Autohalter, denen in der betreffenden Nacht im Bereich der Moselstraße Radzierblenden entwendet worden sind. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 74 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (we)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!