Polizei, Kriminalität

Polizei Köln / 161024-2-K / BAB Pkw überschlägt sich auf BAB 61 - ...

24.10.2016 - 16:00:37

Polizei Köln / 161024-2-K/BAB Pkw überschlägt sich auf BAB 61 - .... 161024-2-K/BAB Pkw überschlägt sich auf BAB 61 - Beifahrerin getötet

Köln - Unfallopfer noch nicht zweifelsfrei identifiziert

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 61 bei Weilerswist ist am gestrigen Abend (23. Oktober) eine noch nicht zweifelsfrei identifizierte Frau getötet worden. Der Fahrer (55) wurde schwer verletzt. Da zunächst unklar war, wie viele Insassen sich in dem Pkw befanden, wurde die Unfallstelle umfangreich abgesucht.

Gegen 22 Uhr war der 55-jährige Pulheimer mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit auf der BAB 61 in Richtung Venlo unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er kurz hinter der Anschlussstelle Weilerswist die Kontrolle über sein Fahrzeug. Sein Peugeot 205 kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte in die Mittelschutzplanke. Das Cabrio wurde abgewiesen und schleuderte über Fahrbahn und Seitenstreifen in den Böschungsbereich. Dort überschlug sich das Fahrzeug, wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert und blieb auf dem Dach liegen. Die Beifahrerin erlitt dabei tödliche Verletzungen, der Fahrzeugführer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Da die Anzahl der Fahrzeuginsassen zunächst nicht abschließend geklärt werden konnte, wurde der Bereich der Unfallstelle umfangreich mit Spürhunden und einem Polizeihubschrauber abgesucht. Die Suchmaßnahmen verliefen jedoch negativ.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die BAB 61 in Fahrtrichtung Venlo bis etwa 4.30 Uhr gesperrt. Die maximale Staulänge betrug 1.000 Meter.

Die Ermittlungen des zuständigen Verkehrskommissariats 2 zur Identifizierung der getöteten Frau sowie des Unfallhergangs dauern derzeit an. (lf)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!