Polizei, Kriminalität

Polizei klärt Navi-Diebstahl-Serie

10.10.2016 - 15:45:41

Polizei Münster / Polizei klärt Navi-Diebstahl-Serie

Münster - Polizisten stellten Sonntagabend (9.10., 21:40 Uhr) einen 23-jährigen Litauer, der im Verdacht steht als Mitglied einer Bande in der letzten Woche mehrfach an Diebstählen von Navi-Festeinbauten beteiligt gewesen zu sein. Der Mann wurde bereits per Haftbefehl wegen Bandendiebstahls gesucht und sitzt nun in Untersuchungshaft.

Kinder fanden Sonntagnachmittag beim Spielen am Werseufer einen blauen Sack mit mehreren ausgebauten Navis und alarmierten sofort die Polizei. Die Beamten beobachteten den Fundort anschließend. Am Abend (20:20 Uhr) kamen dann zwei Männer und leuchteten mit Taschenlampen den Bereich des Depots aus. Die Polizisten sprachen die Unbekannten an. Diese flüchteten sofort. Im Rahmen der Fahndung mit mehreren Streifenwagen und einem Hubschrauber entdeckten die Beamten den 23-Jährigen liegend unter einem Auto und nahmen ihn fest. Ermittlungen ergaben, dass er für mehrere Wochen in einem Hotel in Handorf bleiben wollte und bereits einige Nächte dort übernachtet hatte. Die Kriminalisten konnten eine Reihe der gefundenen Geräte schon jetzt der Serie aus der letzten Woche zuordnen. Sie gehen davon aus, dass zu der Bande noch weitere Mitglieder gehören, die sich eventuell ebenfalls für einen mehrwöchigen Aufenthalt in Münster oder der Umgebung eingemietet haben. Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen oder dem flüchtigen Tatverdächtigen erbitten sich die Ermittler unter der Rufnummer 0251 275-0. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizei Münster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11187 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11187.rss2

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster Antonia Linnenbrink Telefon: 0251-275-1010 E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/muenster

@ presseportal.de