Polizei, Kriminalität

Polizei Hersfeld-Rotenburg / ...

08.05.2017 - 13:26:54

Polizei Hersfeld-Rotenburg / .... Einbrüche, Diebstähle und verlorenes Portemonnaie / Lagemeldung von Montag, 08. Mai 2017

Bad Hersfeld - Einbrecher in Bad Hersfeld unterwegs

BAD HERSFELD - Mehrere Einbrüche in Bad Hersfelder Geschäfte am Wochenende beschäftigten die Beamtinnen und Beamten der Polizeistation. Neben den bereits berichteten Fällen brachen Unbekannte am frühen Montagmorgen (08.05.), gegen 04:30 Uhr, in ein Juweliergeschäft in der Breitenstraße ein. Vermutlich zwei Täter hebelten zunächst mit brachialer Gewalt die Hauseingangstür und anschließend die Tür zum Geschäft auf. Drinnen zerschlugen sie Vitrinen und Verkaufsauslagen und entwendeten daraus verschiedene Schmuckstücke. Was im Einzelnen die Einbrecher mitgenommen haben, ist noch unklar. Anschließend flüchteten die beiden Täter aus dem Geschäft und rannten in Richtung Weinstraße / Fußgängerzone davon. Beide waren vollständig in schwarz gekleidet. Einer von ihnen war groß und von kräftiger Statur, der andere eher klein und schmal. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 1.500 Euro.

In derselben Nacht brachen Einbrecher auch in einen Tabakwarenladen mit Lottoannahmestelle in der Straße "Am Markt" ein. Die Täter brachen das Schloss der Eingangstür auf und gelangten so in den Verkaufsraum. Dort stahlen sie eine große Menge an Zigaretten und andere Tabakwaren sowie Wechselgeld. Anschließend ergriffen sie die Flucht. Der Sachschaden beträgt hier rund 500 Euro. Ob es sich in allen Fällen um die gleichen Täter handeln könnte, muss noch ermittelt werden.

Bereits eine Nacht zuvor, von Samstag (06.05.) auf Sonntag (07.05.), versuchten Unbekannte in der Breslauer Straße einzubrechen. Sie warfen an der Gebäuderückseite mit einem Stein die Fensterscheibe von Büroräumen ein. Möglicherweise wurden die Täter dabei oder danach gestört, denn sie stiegen nicht weiter in die Büros ein, sondern flüchteten. Es blieb beim Sachschaden.

Das Einbruchskommissariat der Bad Hersfelder Kripo hat in allen Fällen die Ermittlungen aufgenommen.

Werkzeug von Baustelle gestohlen

BAD HERSFELD - In der Zeit vom vergangenen Freitag (05.05.), 17:30 Uhr, bis Samstag (06.05.), 08:40 Uhr, stahlen Unbekannte Werkzeug auf einer Baustelle in der Webergasse. Die Diebe gelangten auf noch zu ermittelnde Art und Weise den Rohbau des Mehrfamilienwohnhauses. Aus einer entstehenden Wohnung im Erdgeschoss stahlen sie einen Akkuschrauber der Marke "Makita" samt Transportkoffer, zwei Ersatzakkus und Ladegerät. Außerdem nahmen die Diebe eine Lampe mit. Die Schadenshöhe beträgt circa 250 Euro.

"Planenschlitzer" machen Beute

BAD HERSFELD - In der Nacht von Samstag (06.05.) auf Sonntag (07.05.) trieben sogenannte "Planenschlitzer" in der Hünfelder Straße ihr Unwesen. Die Täter zerschnitten die Plane eines Lkw-Anhängers aus Belgien, der über Nacht gegenüber einem Möbelhaus abgestellt war. Von der Ladefläche entwendeten sie mehrere Paletten mit Batterien. Der Wert des Diebesgutes muss noch ermittelt werden. Es ist zu vermuten, dass die Diebe zum Abtransport ihrer Beute ebenfalls einen Lkw verwendet haben.

Räder aus Garage gestohlen

BAD HERSFELD - Bereits am vergangenen Donnerstag (04.05.) stahlen Unbekannte in der Schlesischen Straße einen Satz Winterräder und einen Reifen für Motorroller im Gesamtwert von rund 250 Euro. Das Diebesgut befand sich in einer offenen Garage. Der Diebstahl ereignete sich in der Zeit zwischen 11:00 und 18:00 Uhr.

Verlorenes Portemonnaie gesucht

BAD HERSFELD - Nach dem Einkauf in einem Lebensmittelmarkt in der Heinrich-von-Stephan-Straße am vergangenen Mittwoch (03.05.) vergaß eine Frau aus Ludwigsau ihr Portemonnaie entweder im Kassenbereich oder der Kundinnentoilette. Als die Frau den Verlust ihrer Geldbörse bemerkte, kehrte sie in den Markt zurück und suchte danach. Dabei konnte sie diese nicht wieder finden. Vermutlich hatte jemand die Geldbörse bereits mitgenommen. Die Frau hofft nun, dass der ehrliche Finder oder die ehrliche Finderin sie zurückgibt. Neben etwas Bargeld enthielt die Geldbörse Ausweise und andere persönliche Dokumente der Geschädigten.

Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Tel.: 06621 / 932 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

OTS: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg) newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/51097 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_51097.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Pressestelle Manfred Knoch Telefon: 06621/932-131 Fax: 06621/932-150

@ presseportal.de