Polizei, Kriminalität

Polizei Hagen / Randalierer musste seinen Rausch in ...

03.04.2017 - 15:06:51

Polizei Hagen / Randalierer musste seinen Rausch in .... Randalierer musste seinen Rausch in Gewahrsamszelle ausschlafen

Hagen - Vater und Sohn wollten sich am Samstag gegen 01.00 Uhr nach einigen feuchtfröhlichen Stunden in einer Hasper Gaststätte absetzen, ohne die Rechnung von 120 Euro zu bezahlen. Gegenüber der Wirtin gab der 55 Jahre alte Vater an, dass er Polizist sei und nicht bezahle brauche. Daraufhin rief die Geschädigte die richtige Polizei hinzu und den Beamten gelang es, den 27-jährigen Sohn zu überzeugen, dass es für sie besser sei, die Rechnung zu bezahlen. Im Anschluss beleidigten die erheblich alkoholisierten Männer die Wirtin und einem Platzverweis der Beamten wollten sie zunächst keine Folge leisten. Dabei wurde nun der 27-Jährige immer aggressiver, sodass er schließlich den Rest der Nacht zur Ausnüchterung in einer Gewahrsamszelle verbringen musste.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!