Polizei, Kriminalität

Polizei fahndet nach verdächtigem Trio

13.11.2017 - 16:16:36

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Polizei fahndet nach ...

Grevenbroich-Elsen - In der Nacht von Samstag auf Sonntag (11./12.11.) kam es in Elsen zu einem Raubdelikt. Ein 20-Jähriger erschien am Sonntagnachmittag (12.11.) bei der Polizei und gab an, in der Nacht überfallen worden zu sein. Er sei nach einer Party nachts gegen 2 Uhr zu Fuß auf der Rheydter Straße/Arndstraße unterwegs gewesen, als ihm drei Unbekannte entgegen kamen. Sie sprachen ihn an und forderten die Herausgabe seiner Jacke. Als er dieser Aufforderung nicht nachkam, erhielt er einen Schlag ins Gesicht und die Täter flüchteten in Richtung Stephanstraße. Der 20-jährige stellte dann den Verlust seiner Halskette fest. Möglicherweise wurde sie ihm von einem der Verdächtigen entrissen.

Zum Trio liegt folgende Beschreibung vor. Erste Person: Circa 25 bis 30 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter groß, schlanke Statur, Vollbart, braune Haare, Wollmütze, grüner Parka.

Zweite Person: ebenfalls 25 bis 30 Jahre alt, dunkler Hautteint, Glatze, 185 bis 190 Zentimeter groß. Diese Person sprach in gebrochenem, akzentuiertem deutsch. Auffällig war das aufgequollene Gesicht und die stämmige Statur.

Die dritte Person soll eine graue Sweatjacke mit Kapuze getragen haben. Eine weitere Beschreiung liegt derzeit nicht vor.

Der Geschädigte erlitt Verletzungen im Gesicht, die ambulant behandelt wurden.

Die Kriminalpolizei in Grevenbroich hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise von Anwohnern oder weiteren Zeugen werden unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen genommen.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!