Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Mülheim an der Ruhr: Radfahrer beschimpft ...

24.08.2017 - 17:16:26

Polizei Essen / Mülheim an der Ruhr: Radfahrer beschimpft .... Mülheim an der Ruhr: Radfahrer beschimpft Autofahrerin - Polizei sucht Zeugen

Essen - 45481 MH-Saarn: Eine heftige Reaktion zeigte gestern Nachmittag (23. August) ein Radfahrer auf der Kölner Straße. Gegen 17 Uhr beabsichtigte eine 31-jährige Mülheimerin mit ihrem Kleinwagen von einem Grundstück auf die Kölner Straße einzufahren. Hierfür hielt die Polofahrerin kurzfristig auf dem Geh- und Radweg an, um sich in den fließenden Verkehr einordnen zu können. Als sie den Radweg zur Hälfte blockierte, nahm die Mülheimerin einen unbekannten Mann auf einem Fahrrad wahr, welcher sich ihr von links näherte und den Radweg in Richtung Selbeck befuhr. Um dem Fahrradfahrer das Vorbeifahren vor ihrem Auto zu ermöglichen, hielt die 31-Jährige daraufhin an. Stattdessen fuhr der Mann bewusst auf das Fahrzeug der Mülheimerin zu, beleidigte die Fahrerin mehrfach und fuhr mit seinem Vorderreifen gegen die Stoßstange des Kleinwagens. Ein Schaden entstand nicht. Als die Fahrerin beabsichtigte auszusteigen und einen Fuß aus dem Wagen setzte, schlug der offenbar aufgebrachte Radfahrer mit der Faust gegen die Autoscheibe und stieß die Tür einfach gegen ihren Fuß. Anschließend setzte der Mann seine Fahrt auf dem Rad in Richtung Selbeck fort. Die Frau blieb leicht verletzt. Mit der Absicht ein klärendes Gespräch führen zu wollen, fuhr die Mülheimerin dem Radfahrer nach und signalisierte ihm anzuhalten. Dieser Bitte kam der Unbekannte jedoch nicht nach. Stattdessen spuckte er in Richtung der Autofahrerin, die daraufhin ihr Vorhaben aufgab. Der Radler kann wie folgt beschrieben werden: Er soll Mitte/ Ende 30 Jahre alt und zirka 1,80 Meter groß sein. Er hatte eine schlanke Statur und vermutlich blonde Haare. Unterwegs war der Unbekannte auf einem Mountainbike. Der Ermittler des Verkehrskommissariats 4 sucht Zeugen, die das Geschehen auf der Kölner Straße beobachtet haben oder Angaben zum Radfahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizei unter 0201-829-0 entgegen./ SaSt

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

  http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!