Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Essen: Vorsicht: Trickbetrüger unterwegs!- ...

05.10.2017 - 17:57:14

Polizei Essen / Essen: Vorsicht: Trickbetrüger unterwegs!- .... Essen: Vorsicht: Trickbetrüger unterwegs!- Mehrere versuchte Straftaten im Stadtgebiet

Essen - 45117 E.-Stadtgebiet: Am Mittwoch (4. Oktober) in der Zeit von 12 Uhr bis Mitternacht, versuchten unbekannte Täter im Stadtgebiet Senioren hereinzulegen. In mindestens sieben Fällen, versuchten die dreisten Betrüger mit der alten Masche des Enkeltricks, das Vertrauen der älteren Mitbürger am Telefon zu gewinnen. Die Kriminellen gaben als falsche Enkel vor, dringend Geld für den Kauf eines neuen Wagens zu benötigen oder in einer finanziellen Notlage zu sein.

Doch alle Senioren waren hellwach!

Zurecht misstrauisch geworden taten sie genau das Richtige: Sie legten den Hörer auf und verständigten die Polizei. Glücklicherweise erlangte kein Betrüger das ersparte Geld der Angerufenen.

Die Polizei Essen/ Mülheim warnt erneut vor den vielen unterschiedlichen Maschen der Betrüger: Seien Sie wachsam und klären Sie ihre Mitmenschen auf! Wissen hilft! /SaSt

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

  http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!