Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Essen: Versuchter Raub auf Pärchen durch ...

09.07.2017 - 14:11:38

Polizei Essen / Essen: Versuchter Raub auf Pärchen durch .... Essen: Versuchter Raub auf Pärchen durch couragierte Zeugen verhindert - Räuberduo festgenommen

Essen - 45127 E-Innenstadt: Am Samstagmorgen, 8. Juli gegen 4:05 Uhr rückten mehrere Streifenwagen der Polizeiinspektion Mitte zu einer Schlägerei an der Altenessener Straße, Ecke Viehofer Platz aus. Auf dem Grünstreifen am Viehofer Platz entdeckten die Beamten mehrere männliche Personen (20/28/34), die auf einer auf dem Boden liegenden Person (23) knieten. In der Sachverhaltsschilderung stellte sich heraus, dass der 23-jährige als Räuber festgehalten wurde. Nach einem Clubbesuch begaben sich eine 25-Jährige und ihr 34-jähriger Freund zu dem am Viehofer Platz geparkten Fahrzeug. Als beide einsteigen wollten, griff ein 23-jähriger Mann die Frau von hinten an und beabsichtigte, ihr die Handtasche zu rauben. Der 34-jährige Freund lief um sein Auto und versuchte seiner Freundin zu helfen, als er von dem 23-Jährigen mehrfach mit einer Glasflasche zu Boden geschlagen wurde. Zwei Zeugen (20/28) beobachteten den Vorfall und stürzten sich auf den 23-Jährigen, der mittlerweile Unterstützung von einem 17-Jährigen erhielt. Dieser floh, als sein Companion überwältigt auf dem Boden lag. Bis zum Eintreffen der Beamten konnte der höchst aggressive 23-Jährige durch die Zeugen und dem verletzen 34-Jährigen festgenommen werden. Während der Sachverhaltsaufnahme erschien der 17-Jährige nochmals am Tatort und konnte von den Beamten nach kurzer Verfolgung ebenfalls festgenommen werden. Die Haftrichterin erließ gegen das Räuberduo Haftbefehl, sie sitzen aktuell in der Justizvollzugsanstalt. (ChWi)

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

  http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!