Polizei, Kriminalität

Polizei ermittelt nach Kellerbrand

11.04.2017 - 20:16:54

Polizeipräsidium Rostock / Polizei ermittelt nach Kellerbrand

Gadebusch - Nach dem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Gadebusch ermittelt jetzt die Kriminalpolizei.

Kurz nach 15:00 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr in die Rosa-Luxemburg-Straße gerufen. Aus noch unbekannter Ursache waren Altmöbel im Gemeinschaftskeller des betroffenen Hauses in Brand geraten. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste ein Bewohner (37) mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus eingeliefert werden. Alle anderen Bewohner blieben unverletzt und konnten auch nach Ende der Löscharbeiten in ihre Wohnungen zurückkehren. Der entstandene Schaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Zur Klärung der Brandursache hat jetzt die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Bereits heute haben haben Mitarbeiter des Kriminaldauerdienstes den Brandort untersucht. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Yvonne Hanske Einsatzleitstelle

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle PHKin Isabel Wenzel Telefon: 038208/888-2040 Fax: 038208/888-2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208/888-2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!