Polizei, Kriminalität

Polizei ermittelt gegen mutmaßlichen Mautpreller

13.06.2017 - 12:31:51

Polizeiinspektion Ludwigslust / Polizei ermittelt gegen ...

Stolpe - Nach einem Hinweis hat die Polizei am späten Montagabend auf dem Rasthof Stolpe an der BAB 24 einen LKW kontrolliert, dessen vorderes Kennzeichen zur Hälfte zugeklebt und damit teilweise verdeckt war. Die Polizei geht nach derzeitigen Erkenntnissen davon aus, dass der Fahrer dadurch die Mautgebühren sparen wollte, da das manipulierte Kennzeichen an den Mautstellen durch die elektronischen Erfassungsgeräte nicht registriert werden kann. Der 50-jährige Fahrer, der mit dem Laster in Richtung Hamburg unterwegs war, zeigte sich nach Angaben der Polizisten wenig einsichtig. Gegen ihn ermittelt die Polizei nun wegen Betruges und Urkundenfälschung.

OTS: Polizeiinspektion Ludwigslust newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108763 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108763.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust Pressestelle Klaus Wiechmann Telefon: 03874/411 304 E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!