Polizei, Kriminalität

Polizei Einbeck kontrolliert Versicherungskennzeichen

07.03.2017 - 10:11:50

Polizeiinspektion Northeim/Osterode / Polizei Einbeck ...

Einbeck - Einbeck/Dassel -vo. Seit dem 01. März 2017 hat die Polizei Einbeck schon drei Strafanzeigen nach dem Pflichtversicherungsgesetz einleiten müssen, weil an zwei Rollern und einem Kleinkraftrad keine gültigen Versicherungskennzeichen angebracht waren. In diesem Zusammenhang weist die Polizei Einbeck daraufhin, dass die "grünen" Versicherungskennzeichen abgelaufen und ab dem 01. März 2017 nur noch "schwarze" Kennzeichen mit dem Aufdruck 2017 für motorisierte Zweiräder bis 50 Kubikzentimeter Hubraum und einer Höchstgeschwindigkeit von 45 Stundenkilometern benutzt werden dürfen. Gleiches gilt für Fahrräder mit Hilfsmotor - sogenannte E-Bikes - und Krankenfahrstühle sowie für leichte Quads und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge. Die Polizei Einbeck empfiehlt, wer nicht selber schon das Kennzeichen gewechselt hat, vor Antritt der Fahrt kurz die Farbe des Versicherungskennzeichen zu kontrollieren, um auf der sicheren Seite zu sein.

OTS: Polizeiinspektion Northeim/Osterode newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57929 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57929.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode Polizeikommissariat Einbeck Pressestelle

Telefon: 05561/94978 0 Fax: 05561/94978 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!