Polizei, Kriminalität

Polizei Duisburg / Großenbaum: Cannabis-Konsument radelt durch ...

08.09.2017 - 17:06:28

Polizei Duisburg / Großenbaum: Cannabis-Konsument radelt durch .... Großenbaum: Cannabis-Konsument radelt durch Siedlung - Widerstand bei Kontrolle

Duisburg - Ein 37 Jahre alter Mann ist zivilen Polizeibeamten kurz nach Mitternacht (8. September, 0:15 Uhr) ausgefallen, weil er beim Fahrradfahren durch eine Siedlung mit einer Taschenlampe in die Häuser leuchtete. Die Beamten gaben sich zu erkennen und hielten den Mann an der Straße "Am Schilfrohr" an. Bei der Überprüfung der Ausweispapiere stellten sie Cannabis-Geruch fest und wollten den Rucksack des Mannes kontrollieren. Daraufhin versuchte er zu fliehen. Einem der Beamten gelang es, ihn am Arm festzuhalten und zu Boden zu bringen. Der Mann wehrte sich weiterhin hartnäckig und ruderte mit den Armen. Kurze Zeit später überwältigen die Polizisten den Duisburger. Bei der Durchsuchung stellten sie zwei Druckverschlusstütchen Cannabis und das hochwertige Damen E-Bike zur Eigentumsermittlung sicher. Wegen des Verdachts auf Drogenkonsum wurde eine Blutprobe entnommen. Der 37-Jährige verbrachte den Rest der Nacht im Gewahrsam.

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801046 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!