Polizei, Kriminalität

Polizei Düsseldorf / Sonntagnachmittag - Besondere Witterungslage ...

13.11.2017 - 15:12:01

Polizei Düsseldorf / Sonntagnachmittag - Besondere Witterungslage .... Sonntagnachmittag - Besondere Witterungslage - Verkehrsunfallserie auf den Autobahnen des Regierungsbezirkes Düsseldorf - Acht Menschen verletzt

Düsseldorf - Bei der besonderen Witterungslage am Sonntagnachmittag ereigneten sich auf den Autobahnen des Regierungsbezirkes Düsseldorf in kurzer Zeit zahlreiche Verkehrsunfälle. Hierbei wurden acht Menschen verletzt. Drei von ihnen sogar schwer.

Am 12. November 2017 kam es zu plötzlich einsetzenden Schnee-, Hagel-, Graupel- und Regenschauern in einigen Bereichen des Rheinlandes. Die Folge dieser besonderen Witterungslage war eine Unfallserie auf den umliegenden Autobahnen. Binnen zweieinhalb Stunden (13.30 Uhr bis 16 Uhr) ereigneten sich neun witterungsbedingte Verkehrsunfälle. Bei diesen kamen insgesamt acht Menschen zu Schaden. Drei von ihnen erlitten so schwere Verletzungen, dass sie stationär in Krankenhäusern aufgenommen werden mussten. Lebensgefahr bestand glücklicherweise bei keinem von ihnen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 60.000 Euro. Die Verkehrsunfälle im Einzelnen:

Autobahndreieck (AD) Neuss-West - A 46 in Fahrtrichtung (FR) Brilon zur A 57 FR Nimwegen - Alleinunfall - Zwei Leichtverletzte - - Schadenshöhe 5000 Euro

A 61 zwischen Anschlussstelle (AS) Elmpt und AS Niederkrüchten FR Essen - Alleinunfall - ein Leichtverletzter - Schadenshöhe 15.500 Euro

A 46 zwischen AS Heinsberg und AS Dremmen FR Brilon - zwei Beteiligte - zwei Leichtverletzte - Schadenshöhe 15.000 Euro

A 46 zwischen AS Heinsberg und AS Dremmen FR Brilon - zwei Beteiligte - keine Verletzten - Schadenshöhe 6.000 Euro

A 61 zwischen AS Güdderath und AS Wickrath FR Venlo - Alleinunfall ohne Verletzte

A 52 zwischen Grenzübergang Elmpt und AS Elmpt FR Essen - Alleinunfall ohne Verletzte - Schadenhöhe 4.000 Euro

A 46 zwischen AS Grevenbroich und AS Grevenbroich-Kapellen - Alleinunfall ohne Verletzte - Schadenhöhe 500 Euro

A 46 zwischen AS Grevenbroich-Kapellen und AS Grevenbroich - zwei Beteiligte - drei Menschen schwer verletzt - Schadenhöhe 15.500 Euro

A 52 zwischen AS Kaarst-Nord und AS Schiefbahn - Ausfahrt Schiefbahn - Alleinunfall ohne Verletzte - Schadenhöhe 5.000 Euro

Zu Verkehrsstörungen kam es lediglich bei dem Unfall auf der A 46 zwischen den Anschlussstellen Grevenbroich-Kapellen und Grevenbroich. Hier staute sich der Verkehr auf einem Kilometer Länge.

OTS: Polizei Düsseldorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/13248 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_13248.rss2

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005 Fax: 0211-870 2008 http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!