Polizei, Kriminalität

Polizei Düsseldorf / Augen auf und Tasche zu! - Landesweite ...

12.07.2017 - 17:16:35

Polizei Düsseldorf / Augen auf und Tasche zu! - Landesweite .... "Augen auf und Tasche zu!" - Landesweite Aktionswoche gegen Taschendiebstahl - Bilanz des gestrigen Schwerpunkteinsatzes - Mehrere Festnahmen

Düsseldorf - "Augen auf und Tasche zu!" - Landesweite Aktionswoche gegen Taschendiebstahl - Bilanz des gestrigen Schwerpunkteinsatzes - Mehrere Festnahmen

Im Rahmen der Aktionswoche "Augen auf und Tasche zu!" fand gestern ein konzentrierter Einsatz gegen Taschendiebe statt. Ihren örtlichen Schwerpunkt hatten die offenen und verdeckten Maßnahmen im Bereich Altstadt und Stadtmitte sowie am Flughafen und wichtigen Verbindungen des ÖPNV. Ziele waren die Festnahme von Dieben auf frischer Tat sowie die Kontrolle von Verdächtigen. Zeitgleich klärten Beamte an einem Infostand im Flughafen über die Gefahren durch Taschendiebe und wirksame Hinweise zur Prävention auf.

Insgesamt 16 kurzfristige Observationen führten die Polizisten durch, 62 Verdächtige wurden einer intensiven Kontrolle unterzogen. Die Beamten mussten sieben Personen Platzverweise erteilen. Fast 120 Reisende nahmen das Beratungsangebot der Polizei am Infostand wahr.

Am Flughafen erkannten Fahnder einen gesuchten 44-Jährigen wieder, der im Verdacht steht, zuletzt am 9. Juli in mindestens zwei Fällen Reisende im Ankunftsbereich bestohlen zu haben. Nach einer intensiven Observation, bei der es zu keiner neuen Tat kam, erfolgte schließlich die Festnahme. Der Mann ist bereits mehrfach wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten. Er soll dem Haftrichter vorgeführt werden.

Bei der Überprüfung eines 52-Jährigen in der Altstadt fanden die Beamten Heroin in nicht geringer Menge. Der Mann hatte zudem noch drei offene Haftbefehle wegen diverser Betäubungsmitteldelikte mit ausstehenden Freiheitsstrafen von mehreren Monaten bis zu mehreren Jahren. Der Gesuchte wird sich wegen des neuerlichen Drogenfundes nun ebenfalls verantworten müssen.

Eine wegen Betruges gesuchte 27-Jährige wurde in Bahnhofsnähe kontrolliert und schließlich festgenommen.

Bei einem am Carlsplatz überprüften 23 Jahre alten Mann bestand der Verdacht des illegalen Aufenthalts. Er wurde vorläufig festgenommen.

Mit dem Aktionstag gegen Taschendiebe will die Polizei der Landeshauptstadt den Druck auf die Täter erhöhen und Menschen, die potentielle Opfer der oftmals professionell organisierten Täter werden können, sensibilisieren.

Wichtige Präventionstipps und weiterführendes Infomaterial sind abrufbar auf der Internetseite der Polizei NRW unter http://url.nrw/Zxb .

OTS: Polizei Düsseldorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/13248 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_13248.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005 Fax: 0211-870 2008 http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!