Polizei, Kriminalität

Polizei Dortmund / Schwerer Verkehrsunfall auf der A44 - LKW ...

13.09.2017 - 19:31:36

Polizei Dortmund / Schwerer Verkehrsunfall auf der A44 - LKW .... Schwerer Verkehrsunfall auf der A44 - LKW kippt um und blockiert beide Fahrtrichtungen - Folgemeldung

Dortmund - Lfd. Nr.: 1003

Folgemeldung

Heute, gegen 16.30 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 44, in Fahrtrichtung Dortmund, zwischen dem Autobahnkreuz Werl und der Anschlussstelle Unna-Ost.

Zur Unfallzeit befuhr ein LKW mit Sattelauflieger, beladen mit 20 Tonnen Kies, die A44 in Richtung Dortmund. In dem bezeichneten Bereich soll, so die ersten Ermittlungen, ein Reifen geplatzt sein und der LKW kippte um. Der Auflieger blockiert alle Fahrspuren in Richtung Dortmund, der gesamte Kies hat sich über die Autobahn verteilt.

Das Führerhaus ist durch die Mittelleitplanke gestoßen und ragt in die Gegenfahrbahn hinein. Das Trümmerfeld betrifft beide Fahrtrichtungen der A44. Ein Ende der Vollsperrung in beide Richtungen ist derzeit nicht absehbar.

An dem Verkehrsunfall beteiligt ist weiterhin ein PKW Taxi, hier muss es ein Zusammenstoß mit dem Führerhaus des LKW gegeben haben. Der Taxifahrer ist schwer verletzt, drei Insassen des Taxi und der LKW-Fahrer haben leichtere Verletzungen erlitten.

Es wird gebeten, den betroffenen Bereich großzügig zu umfahren. Von den Verkehrsstörungen sind ebenfalls die BAB1 und die B233 betroffen.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Oliver Peiler Telefon: 0231-132 1020 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

@ presseportal.de