Polizei, Kriminalität

Polizei Dortmund / Schwerer Unfall auf der Zwolle Allee in Lünen ...

21.02.2017 - 13:01:51

Polizei Dortmund / Schwerer Unfall auf der Zwolle Allee in Lünen .... Schwerer Unfall auf der Zwolle Allee in Lünen - 3 Schwer- und 2 Leichtverletzte

Dortmund - Lfd. Nr.:0221

Am gestrigen Tag (20.02.2017), um 15:55 Uhr, befuhr eine 44-jährige Frau aus Bergkamen die Zwolle Allee in Lünen. Ihren Angaben zufolge kam es zu einer Rauchentwicklung in ihrem Fahrzeuginneren. Bedingt durch die Sichtbehinderung wollte sie ihr Fahrzeug zum Stehen bringen, kollidierte hierbei aber mit zwei weiteren Fahrzeugen im Gegenverkehr.

Ein 62-jähriger Unfallbeteiligter wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die eingesetzte Feuerwehr mittels Fräse aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Die drei Unfallbeteiligten, sowie zwei Insassen, darunter ein Baby, wurden in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert. Zwei Unfallbeteiligte und das Baby verblieben anschließend zur weiteren Behandlung im Krankenhaus.

Es besteht bei keinem der Unfallbeteiligten eine Lebensgefahr.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Zwolle Allee in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Es entstand ein Sachschaden von circa 30.000 Euro.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Gunnar Wortmann Telefon: 0231/132-1028 http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!