Obs, Polizei

Polizei Dortmund / Gefälschte Personalien für Kontoeröffnungen ...

03.07.2017 - 13:12:03

Polizei Dortmund / Gefälschte Personalien für Kontoeröffnungen .... Gefälschte Personalien für Kontoeröffnungen benutzt - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund - Lfd. Nr.: 0718

Die Dortmunder Polizei fahndet mit Lichtbildern nach einem bislang unbekannten Mann, der im vergangenen Jahr unter Nutzung von gefälschten Personaldokumenten mehrere Konten eröffnet hat.

Im August 2016 soll der Unbekannte mit mindestens 5 unterschiedlichen Personalien in gefälschten Ausweispapieren Konten bei einer Bank eröffnet haben. In dem darauffolgenden September und Oktober gingen auf diesen Konten Einzahlungen mehrerer zehntausend Euro ein - vermutlich aus Betrugsstraftaten. Schnell wurden diese auch wieder abgehoben. Bei einer dieser Abhebungen entstanden Lichtbilder mittels einer Überwachungskamera. Mit diesen Bildern fahndet die Polizei jetzt nach dem Mann.

Zeugen, die diesen Mann erkennen und / oder wissen, wo er sich aufhält, melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231 - 132 7441.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Cornelia Weigandt Telefon: 0231-132 1022 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!