Polizei, Kriminalität

Polizei Dortmund / Dortmund, Ordalweg Wohnungbrand - Bewohner ...

20.08.2017 - 14:11:43

Polizei Dortmund / Dortmund, Ordalweg Wohnungbrand - Bewohner .... Dortmund, Ordalweg Wohnungbrand - Bewohner durch Polizeikräfte aus Wohnung gerettet

Dortmund - Lfd. Nr.:0901

Der Brand in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Dortmund, im Ordalweg, riss heute Morgen, 20.August 2017, gegen 05.30 Uhr deren Bewohner aus dem Schlaf.

Eine Bewohnerin des fünfgeschossigen Mehrfamilienhauses hörte einen Rauchmelder im vierten Obergeschoss und nahm dort einen leichten Brandgeruch wahr. Sie rief sofort Feuerwehr und Polizei an.

Die vor der Feuerwehr eintreffenden Einsatzkräfte der Polizei Dortmund hörten ebenfalls den Rauchmelder und konnten leichten Rauch aus dem Oberlicht der betroffenen Wohnung sehen.

Nach Klopfen und Schellen hörten die Beamten einen dumpfen Aufprall. Daraufhin wurde die Wohnungstür aufgetreten. Durch die aufgebrochene Wohnungstür kam den Beamten eine schwarze Rauchschwade aus der Wohnung entgegen. Sofort zogen die Einsatzkräfte den Bewohner aus seiner Wohnung und evakuierten ihn durch das Treppenhaus ins Freie.

Weitere eintreffende Beamte evakuierten in der Zwischenzeit die Geschosse unterhalb der betroffenen Wohnung. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden weitere Personen mit einer Drehleiter aus den oberen Geschossen evakuiert. Die evakuierten Bewohner wurden während des Einsatzes in einem Betreuungsbus untergebracht. Das 4. und 5. Obergeschoss sind nach Auskunft der Feuerwehr aktuell nicht bewohnbar. Die betroffenen Mieter kümmerten sich selbständig um ihren weiteren Verbleib. Die übrigen Geschosse bleiben bewohnbar. Einige Mieter kehrten daraufhin zurück in ihre Wohnungen.

Insgesamt kamen drei Personen mit Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser. Die Person aus der betroffenen Wohnung wird zur Zeit intensivmedizinisch behandelt. Die beiden anderen Mieter konnten nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

Die Brandermittlungen dauern zurzeit noch an. Weitere Details zur möglichen Brandursache können wir frühestens morgen Mittag (21. August) unter den bekannten Rufnummern der Polizeipressestelle geben.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Kim Freigang Telefon: 0231-132-1023 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!