Polizei, Kriminalität

Polizei Dortmund / Bestohlen und beraubt am frühen Morgen - in ...

16.12.2016 - 15:15:51

Polizei Dortmund / Bestohlen und beraubt am frühen Morgen - in .... Bestohlen und beraubt am frühen Morgen - in beiden Fällen gelingt Festnahme

Dortmund - Lfd. Nr.: 1609

Der frühe Vogel fängt den Wurm - das haben sich offensichtlich mehrere Tatverdächtige am frühen Freitagmorgen (16. Dezember) in der nördlichen Dortmunder Innenstadt gedacht. Dabei rechneten die Männer nicht mit den ausgeschlafenen Polizisten.

In den frühen Morgenstunden stahlen zwei junge Männer einem Dortmunder die Geldbörse. Der 47-Jährige wartete um 5.30 Uhr in der Kurfürstenstraße auf seine Arbeitskollegen. Hier kam ein unbekannter Mann direkt auf ihn zu und umarmte ihn. Dies geschah jedoch nicht aus Nettigkeit. Viel zu schnell griff der Unbekannte in die Hosentasche des Dortmunders und zog die Geldbörse heraus. Die Beute warf der Dieb sofort einem wartenden Komplizen zu. Beide flüchteten in Richtung Norden.

Nur wenige Minuten später gaben die beiden Männer offenbar einen Teil der Beute in einer nahe gelegenen Tankstelle aus. Da sie aber nicht alles auf einen Schlag verprassen wollten, bezahlten sie nur einen kleinen Teil. Den Rest steckten die Diebe einfach in ihre Taschen und verließen das Geschäft.

In Höhe der Schützenstraße erkannte eine Streife anhand der Zeugenbeschreibungen schließlich die beiden Flüchtenden. Bei den beiden polizeibekannten 23-Jährigen fand man dann auch das Diebesgut. Sie wurden zur Wache gefahren und vorläufig festgenommen.

Ein weiterer junger Mann wartete wenigstens den Sonnenaufgang ab. Gegen 8.50 Uhr entriss er einer 13-jährigen Schülerin in der Braunschweiger Straße die Tasche und flüchtete in ein Mehrfamilienhaus. Hier nahmen die Kollegen den ebenfalls polizeibekannten 20-Jährigen fest.

Die Ermittlungen in allen Fällen dauern an.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Sven Schönberg Telefon: 0231-132 1024 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!