Polizei, Kriminalität

Polizei Bremen / Nr.: 0609

10.10.2016 - 16:06:04

Polizei Bremen / Nr.: 0609. Nr.: 0609 --Schutzengel auf der A 1--

Bremen -

-

Ort: Bremen, Autobahn 1 Zeit: 10.10.16, 09.20 Uhr

Am Montagmorgen verkantete sich ein Hähnchen-Verkaufswagen auf der Autobahn 1 kurz vor Brinkum in einen Lkw und löste eine Unfall-Kettenreaktion aus. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.

Der 42 Jahre alte Lkw-Fahrer befuhr den rechten Fahrstreifen der A1 in Richtung Osnabrück, als er von dem 36-jährigen Fahrer eines Hähnchen-Verkaufswagen auf dem mittleren Fahrstreifen überholt wurde. Kurz zuvor hatte sich die an der rechten Seite des Verkaufswagens befindliche Klappe geöffnet und ragte somit in den rechten Fahrstreifen hinein. Beim Überholen des Lasters blieb diese Klappe dann an der Ladebordwand des offenen Lkw-Anhängers hängen und verkantete sich dort. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr lenkfähig und fuhren ineinander verhakt über alle drei Fahrstreifen in Richtung Mittelschutzplanke, wo sie schließlich zum Stehen kamen. Die Schutzplanke wurde auf einer Länge von etwa 130 Metern stark beschädigt. Durch umherfliegende Trümmerteile wurden auch Fahrzeuge die sich in der Gegenrichtung befunden haben geschädigt. Die vier betroffenen Autofahrer im Alter von 37, 39, 53 und 83 Jahren hatten sich zum Teil telefonisch bei der Polizei gemeldet.

Vor Ort muss auch ein Schutzengel im Einsatz gewesen sein, denn ein Stützpfosten der Schutzplanke war einem Fahrzeugführer direkt in die Frontscheibe geflogen, hatte diese jedoch nicht vollständig durchschlagen.

Für die Unfallaufnahme, die Bergung der Fahrzeuge und die Instandsetzung der Schutzplanke wurde der linke Fahrstreifen bis 12 Uhr gesperrt. Zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht.

OTS: Polizei Bremen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/35235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_35235.rss2

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Nils Matthiesen Telefon: 0421 361-12114 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!