Polizei, Kriminalität

Polizei Bremen / Nr.: 0261

04.05.2017 - 13:16:30

Polizei Bremen / Nr.: 0261. Nr.: 0261 --Trickdiebe im Bremer Süden unterwegs--

Bremen -

-

Ort: Huchting, Neustadt Zeit: 03.05.2017, 13.00-15.30 Uhr

Im Bremer Süden waren gestern Nachmittag Trickdiebe unterwegs. Sie gaben sich als Wasserwerker und Polizeibeamte aus. In einem Fall versuchte eine Frau, telefonisch Geld zu erbeuten. Der angebliche Wasserwerker erbeutete Schmuck, während die anderen beiden glücklicherweise keinen Erfolg hatten.

In der Hohentorsheerstraße in der Bremer Neustadt gelang ein Mann unter dem Vorwand Wasserwerker zu sein in die Wohnung einer 87-jährigen Frau. Er lenkte die Seniorin ab und konnte währenddessen Schmuck aus dem Schlafzimmer stehlen.

Eine 75 Jahre alte Frau aus der Carl-Hurtzig-Straße in Mittelshuchting bekam von einer angeblichen Verwandten einen Anruf, die dringend Bargeld benötigte. Die Seniorin verneinte die Frage nach Schmuck und Bargeld im Haus, sodass die Trickdiebin nicht wie angekündigt vorbeikam.

Parallel wurde in der Thedinghauser Straße eine 91 Jahre alte Frau nach dem Einkaufen vor ihrer Haustür von einem angeblichen Polizeibeamten erwartet. Er zeigte der Frau einen Ausweis und sagte, dass in ihrer Wohnung eingebrochen worden sei. Er wollte prüfen, ob ihr Schmuck und Bargeld noch da seien. Der Trickdieb konnte auch hier glücklicherweise nichts entwenden.

Bei Hinweisen zu den Trickdieben wenden Sie sich bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer (0421) 362-3888.

Die Polizei Bremen empfiehlt: Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung, treten Sie Unbekannten grundsätzlich mit einem gesunden Misstrauen gegenüber. Lassen Sie sich immer den Dienstausweis zeigen. Halten Sie im Zweifel immer telefonisch Rückfrage bei dem Unternehmen. Seriöse Unternehmen haben Verständnis für solche Rückfragen.

Seien Sie auch bei Anrufern immer wachsam. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen und vertrauen Sie nicht auf die Nummer, die auf dem Display angezeigt wird. Diese kann manipuliert werden. Rufen Sie im Zweifel immer den Notruf 110.

OTS: Polizei Bremen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/35235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_35235.rss2

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!