Obs, Polizei

Polizei Bremen / Nr.: 0226

11.04.2017 - 16:01:37

Polizei Bremen / Nr.: 0226. Nr.: 0226 --Objektschutz neu aufgestellt--

Bremen - -

Ort: Bremen Zeit: Anfang April

Seit April ergänzen neue Fahrzeuge der Polizei Bremen das Stadtbild. Die mit dem Schriftzug "Objektschutz" gekennzeichneten Wagen sind die Einsatzfahrzeuge der bei der Polizei neu eingesetzten Objektschützerinnen und Objektschützer.

Seit dem 1. Februar 2017 sind bei der Polizei 35 neue Angestellte im Polizeidienst beschäftigt, die für den Objektschutz eingesetzt werden. Nach einer zweimonatigen Ausbildungsphase starteten die Objektschützerinnen und Objektschützer zum 4. April 2017 ihren Dienst. Sie haben die Aufgabe gefährdete Objekte wie z.B. diplomatische Einrichtungen und Landeseinrichtungen im Rahmen des Streifendienstes zu schützen. Grundlage Ihrer Arbeit bildet das Bremische Polizeigesetz, dass sie unter anderem dazu berechtigt Identitätsfeststellungen, Befragungen, Gewahrsamnahmen und Durchsuchungen durchzuführen. Auch Platzverweise dürfen durch die neuen Objektschützerinnen und Objektschützer ausgesprochen werden.

Für die Polizei Bremen bedeutet das neue, im Rahmen der Reform, geschaffene Sachgebiet eine große Entlastung für die Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei und des 110-Prozesses, die diese Aufgabe zuvor wahrgenommen haben.

OTS: Polizei Bremen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/35235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_35235.rss2

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de