Polizei, Kriminalität

Polizei Bremen / Nr.: 0189

24.03.2017 - 14:26:47

Polizei Bremen / Nr.: 0189. Nr.: 0189 --Viele Schaulustige nach Unfall--

Bremen -

-

Ort: Bremen-Hemelingen, Hemelinger Bahnhofstraße Zeit: 23.03.2017, 15:00 Uhr

Am Donnerstagnachmittag musste die Hemelinger Bahnhofstraße nach einem Unfall zeitweise in beide Richtungen gesperrt werden.

Gegen 15:00 Uhr fuhr ein 35-jähriger Mann mit seinem 26-jährigen Beifahrer die Hemelinger Bahnhofstraße entlang in Richtung Bahnhof Sebaldsbrück. An der Einmündung zur Diedrich-Wilkens-Straße stießen die Männer in ihrem Audi mit dem BMW einer 22-Jährigen Frau zusammen. Die 22-Jährige parkte ihr Auto gerade aus und wollte ebenfalls in Richtung Bahnhof Sebaldsbrück fahren. Alle drei trugen leichte Verletzungen davon und mussten behandelt werden.

Die Straße wurde vorübergehend in beide Richtungen gesperrt. Auch die Busse der BSAG waren betroffen und mussten umgeleitet werden.

Während der Unfallaufnahme standen zeitweise bis zu 100 Schaulustige um die Unfallstelle herum. Die Polizei weist daraufhin, wenn Sie kein Zeuge sind oder Erste Hilfe leisten, halten Sie sich bitte nicht unnötig lange an Unfallstellen auf und behindern Sie nicht die Arbeit der Einsatzkräfte.

OTS: Polizei Bremen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/35235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_35235.rss2

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!