Polizei, Kriminalität

Polizei Bremen / Nr.: 0186

24.03.2017 - 15:51:29

Polizei Bremen / Nr.: 0186. Nr.: 0186--Zeugenaufruf nach Raub in Straßenbahn--

Bremen -

-

Ort: Bremen-Hemelingen, Bennigsenstraße Zeit: 18.03.17, 3.30 Uhr bis 3.45 Uhr

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden zwei 17 und 18 Jahre alte Frauen in einer Straßenbahn sexuell belästigt und eine der beiden beraubt. Zwei Tatverdächtige konnten kurze Zeit später in einer Flüchtlingsunterkunft ermittelt werden (siehe PM 0171). Nach Auswertung von Videoaufzeichnungen sucht die Polizei nun nach Zeugen und weiteren Opfern.

Ausgewertete Videoaufnahmen aus der Linie N10 zeigen, dass zu dieser Zeit noch weitere Fahrgäste in der Straßenbahn waren. Weiter ist zu sehen, dass ein älterer Mann Opfer eines Diebstahles aus der Tätergruppe heraus wurde. Ihm wurde aus der linken Jackentasche ein Gegenstand (eventuell Handy oder Portemonnaie) entwendet.

Die Polizei fragt: Wem sind die Jugendlichen in der Bahn (von der Rembertistraße in Fahrtrichtung Sebaldsbrück) aufgefallen? Zeugen und vor allem weitere Opfer werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421/362-3888 oder an jedem anderen Polizeirevier zu melden. Jeder Hinweis kann zur Aufklärung des gesamten Falles hilfreich sein.

Mit dieser kleinen Gruppe unbegleiteter Ausländer beschäftigt sich die Ermittlungsgruppe UmA derzeit sehr intensiv. Insgesamt konnten aus diesem Personenkreis bislang vier Tatverdächtige im Alter von 13 bis 18 Jahren ermittelt werden. Sie stehen auch im Verdacht, weitere ähnlich gelagerte Delikte der Straßenkriminalität begangen zu haben. Die Ermittler sind aktuell dabei, ihnen einzelne Tatbeiträge zuzuordnen. Weiter werden in enger Zusammenarbeit mit der Sozialbehörde auswärtige Jugendliche an ihre zuständigen Jugendämter zurückgeführt.

OTS: Polizei Bremen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/35235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_35235.rss2

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Franka Haedke Telefon: 0421/362-12114/-115 Fax: 0421/362-3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!