Polizei, Kriminalität

Polizei Braunschweig / Elfjähriger Bewohner soll Feuer in ...

03.07.2017 - 14:52:00

Polizei Braunschweig / Elfjähriger Bewohner soll Feuer in .... Elfjähriger Bewohner soll Feuer in Flüchtlingsunterkunft gelegt haben

Braunschweig - Braunschweig, 03.07.17

Nach zwei Bränden in der Flüchtlingsunterkunft Im Großen Moore in Bienrode in der vergangenen Woche gehen Ermittler der Polizei davon aus, dass die Feuer von einem elfjährigen Bewohner des Hauses gelegt wurden.

Eine Einwirkung von außen schließt die Polizei aus, da die betroffenen Räumlichkeiten nur für Bewohner zugänglich sind.

Am 28. Juni brannte in einer Waschküche ein Eimer mit Kleidung. Einen Tag später wurde in einem Abstellraum ein brennender Teppich festgestellt.

Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hatten die Feuer rechtzeitig entdeckt und gelöscht, so dass es keine weitere Gefährdung für die Bewohner gab.

In beiden Fällen war ein Junge beobachtet worden, der jeweils unmittelbar bei Feuerausbruch in der Nähe war. Der Elfjährige machte zunächst keine Angaben.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!