Polizei, Kriminalität

Polizei Bonn / Wohnungseinbrecher in Kessenich: Fünf Tatorte / ...

17.11.2016 - 11:26:11

Polizei Bonn / Wohnungseinbrecher in Kessenich: Fünf Tatorte / .... Wohnungseinbrecher in Kessenich: Fünf Tatorte / Hinweise auf einen Tatverdächtigen

Bonn - In gleich vier Wohnungen und ein Einfamilienhaus drangen bislang unbekannten Einbrecher am Mittwoch, 16.11.2016, in Bonn-Kessenich ein. In der Zeit von 08.45 Uhr bis 22 Uhr brachen sie die Terrassen- und Balkontüren der Wohnugen an der Pützstraße, der Markusstraße, der Hausdorffstraße und der Burbacher Straße auf. An der Büttinghausenstaße nutzten die Täter die Zeit zwischen 15 Uhr und 19 Uhr zur Tatausführung. In allen Fällen gelangten die Einbrecher in die Wohnräume, die sich nach Wertgegenständen durchsuchten. Nach ersten Mitteilung entwendeten sie Schmuck und Bargeld.

Im Zuge der ersten Erkmittlungen und Spurensicherung vor Ort wurde bekannt, dass eine Zeugin in unmittelbarer Nähe des Tatortes an der Markusstraße gegen 18 Uhr einen Verdächtigen angetroffen hat, der mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnte. Er wurde wie folgt beschrieben:

ca. 175 cm groß, schlank, sprach mit osteuropäischem Akzent, trug eine helle Mütze, schwarze enge Leggins, einen hellgrauen Strick-Pullover "Norwegerpullover" mit weißem Strickmuster und Reißverschluss und dunkle Handschuhe.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben kann, die mit den Taten in Verbindung stehen könnten, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/ 150 in Verbindung zu setzen.

Die Fälle zeigen, dass die Einbrecher selbst kurze Abwesenheiten der Hausbewohner und insbeondere die früh einbrechende Dunkelheit zur Tatausführung nutzen. Die Polizei appelliert deshalb erneut: Rufen Sie im Verdachtsfall sofort die Polizei über 110! Achten Sie auf verdächtige Personen und Fahrzeuge! Weitere Informationen zum Schutz vor Einbrechern und einen Überblick zur aktuellen Einbruchsituation in Bonn und der Region finden Sie hier: http://www.polizei.nrw.de/bonn/artikel__13471.html

OTS: Polizei Bonn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/7304 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_7304.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23 Fax: 0228-151202 www.polizei-bonn.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!