Polizei, Kriminalität

Polizei Bonn / Mehrere Motorroller in Bonn-Buschdorf und ...

12.04.2017 - 17:46:23

Polizei Bonn / Mehrere Motorroller in Bonn-Buschdorf und .... Mehrere Motorroller in Bonn-Buschdorf und Bornheim-Hersel angegangen - Kriminalpolizei bittet um Hinweise

Bonn - Nach derzeitigen Ermittlungen gingen Unbekannte in der Nacht von Montag auf Dienstag (11.04.2017) mehrere Motorroller in Bonn-Buschdorf und Bornheim-Hersel an; ein Fahrzeug wurde nach aktuellem Sachstand komplett entwendet.

Im Tatzeitraum zwischen Montagabend 20:00 Uhr und 09:20 Uhr entwendeten sie einen Motorroller, der in der Friedlandstraße in Buschdorf abgestellt stand. Das Fahrzeug wurde bislang nicht wieder aufgefunden. In der Egerstraße in Buschdorf schoben sie nach aktuellem Sachstand etwa zwischen 23:00 Uhr und 00:30 Uhr einen unverschlossenen Roller, der auf einer Terrasse stand, auf die Straße und rissen die Frontverkleidung ab. Am Dienstagmorgen meldeten Zeugen einen aufgebrochenen und beschädigten Roller in der Karlsbader Straße/Ratiborstraße in Buschdorf. Die Frontverkleidung des Fahrzeugs war komplett abgerissen und lag am Fundort. Zwischen 22:30 Uhr und 05:30 Uhr versuchten sie, einen vor einem Wohnhaus in der Ludwig-Schopp-Strasse in Buschdorf geparkten Motorroller aufzubrechen und beschädigten dabei das Lenkradschloss. Danach schoben sie ihn einige Meter von dem ursprünglichen Standort weg, ließen dann jedoch von ihm ab. Im Tatzeitraum zwischen 20:00 Uhr und 02:30 Uhr schoben Unbekannte einen Motorroller aus einem Hauseingang in der Domhofstraße in Bornheim-Hersel in den Gillesweg. Sie brachen die Frontverkleidung ab und versuchten, das Zündschloss aufzubrechen. Zwischen 20:00 Uhr und 08:30 Uhr schoben sie einen Motorroller, der neben einem Haus auf der Donaustraße in Hersel stand, auf einen in der Nähe befindlichen Fußweg Richtung Rhein, rissen dort die Frontverkleidung ab und warfen die Fahrzeugteile auf ein angrenzendes Feld. Zwischen 21:30 Uhr und 07:15 Uhr entwendeten sie einen Motorroller, der auf Rheinstraße in Hersel geparkt stand und schoben ihn in die Fuldastraße. Sie brachen die Frontverkleidung heraus und zogen sämtliche Steckverbindungen und Elektrokabel heraus. Um 05:10 Uhr meldeten Zeugen in der Oderstraße/Ruhrstraße in Hersel ein brennendes Kleinkraftrad. Das Fahrzeug wurde von der Feuerwehr gelöscht. Gegen 05:00 Uhr meldeten Zeugen auf dem Azaleenweg drei verdächtige Personen, die sich auf Ansprache durch den Anrufer mit zwei Fahrrädern (einer stieg auf den Gepäckträger) in Richtung Otto-Hahn-Straße entfernten. Vor dem Haus entdeckte der Zeuge einen beschädigten Motorroller ohne Kennzeichen. Die Frontverkleidung mit Scheinwerfer war beschädigt und Teile der Verkleidung lagen vor dem Fahrzeug. Die drei Unbekannten sollen alle schwarze Haare, von schlanker Statur und etwa 20 Jahre alt sein. Einer soll einen dunklen Teint haben und mit einer schwarzen Jacke und einer schwarzen Jogginghose bekleidet gewesen sein. Die zweite Person soll eine rote Mütze und eine dunkle Jogginghose mit grünen oder gelben Streifen getragen haben. Zu der dritten Person kann lediglich gesagt werden, dass sie ein helles Fahrrad mitgeführt hat. Einer der Unbekannten soll eine weiße Kappe getragen haben.

Eine Fahndung nach den Unbekannten verlief bislang ohne Ergebnis.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer etwas beobachtet hat oder Hinweise auf die Identität der Unbekannten geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 zu melden.

OTS: Polizei Bonn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/7304 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_7304.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23 Fax: 0228-151202 www.polizei-bonn.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!