Obs, Polizei

Polizei Bonn / Einbrecher in Rheinbach-Wormersdorf, ...

17.11.2016 - 10:20:29

Polizei Bonn / Einbrecher in Rheinbach-Wormersdorf, .... Einbrecher in Rheinbach-Wormersdorf, Swisttal-Heimerzheim und Buschhoven unterwegs

Bonn - Am Mittwoch, 16.11.2016, wurden der Polizei Wohnungseinbrüche in Wormersdorf, Buschhoven und Heimerzheim gemeldet. In Rheinbach-Wormersdorf hatten die Unbekannten in der Zeit zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr die kurze Abwesenheit der Bewohner zur Tatausführung genutzt. Sie schlugen eine Fensterscheibe ein, durchsuchten das Haus an der Ezzostraße und verschwanden unerkannt vom Tatort. Nach ersten Erkenntnissen stahlen sie Schmuck. In Swisttal-Heimerzheim hebelten die Täter in der Zeit von 14.30 Uhr bis 19.00 Uhr die Terrassentüre eines Einfamilienhauses am Heckenweg auf und durchsuchten das Gebäude nach Wertgegenständen. Unbemerkt verließen sie auch hier den Tatort. In Swisttal-Buschhoven gelang es Unbekannten, in dem Zeitraum von 9 Uhr bis 19.30 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Straße Eiselsmaar einzusteigen. Im Zuge der ersten Ermittlungen vor Ort ergaben sich Hinweise auf zwei verdächtige Männer, die gegen 18 Uhr in der Nähe des Tatortes gesehen wurden. Das Kriminalkommissariat 34 hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Wer Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnum Wer seine Umgebung und Nachbarschaft im Auge behält, verdächtige Personen oder Geschehnisse wahrnimmt, sollte sofort die Polizei über 110 informieren.mer 0228/150 mit den Ermitttlern in Verbindung zu setzen.

Die Fälle zeigen, dass die Einbrecher selbst kurze Abwesenheiten der Hausbewohner und insbeondere die früh einbrechende Dunkelheit zur Tatausführung nutzen. Die Polizei appelliert deshalb erneut: Achten Sie auf verdächtige Personen und Fahrzeuge Rufen Sie im Verdachtsfall sofort die Polizei über 110 Lassen sie sich neutral und kostenlos von Ihrer Polizei zum Einbruchschutz beraten

Weitere Informationen zum Schutz vor Einbrechern und einen Überblick zur aktuellen Einbruchsituation in Bonn und der Region finden Sie hier: http://www.polizei.nrw.de/bonn/artikel__13471.html

OTS: Polizei Bonn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/7304 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_7304.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23 Fax: 0228-151202 www.polizei-bonn.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!