Obs, Polizei

Polizei Bonn / Bonn-Tannenbusch: Konzertierte Durchsuchungs- und ...

27.06.2017 - 14:57:00

Polizei Bonn / Bonn-Tannenbusch: Konzertierte Durchsuchungs- und .... Bonn-Tannenbusch: Konzertierte Durchsuchungs- und Festnahmeaktion zur Bekämpfung der Drogenkriminalität - Sechs Festnahmen

Bonn - Am Dienstag, 27.06.2017, stand die Drogenszene in Bonn-Tannenbusch wieder im Fokus der Bonner Polizei: In einer konzertierten Durchsuchungs- und Festnahmeaktion wurden zunächst fünfzehn Objekte in Bonn-Tannenbusch, -Auerberg, -Beuel, -Lengsdorf und Köln-Finkenberg durchsucht. Sechs mutmaßliche Drogenhändler wurden festgenommen, darunter drei vorläufige Festnahmen und drei mit Haftbefehlen.

Die Durchsuchungsbeschlüsse und Haftbefehle waren im Rahmen aktueller Strafverfahren zu Drogendelikten im Vorhinein durch die Ermittlungsgruppe Tannenbusch und die Staatsanwaltschaft Bonn erwirkt worden. Zusammen mit einem Spezialeinsatzkommando (SEK), Drogenspürhunden und der Bonner Einsatzhundertschaft durchsuchten Beamte aus mehreren Ermittlungskommissariaten dann in den frühen Morgenstunden vierzehn Wohnungen (dreizehn in Bonn, eine in Köln) und eine Gaststätte.

Ein 27-Jähriger wurde in seiner Wohnung in Köln-Finkenberg festgenommen. Bei ihm wurden rund 3500 EUR mutmaßlichen Dealgeldes sichergestellt. Zwei 24 und 25 Jahre alte Männer, die wegen bandenmäßigem Drogenhandel in nicht geringer Menge verhaftet werden sollten, konnten nicht in ihren Wohnungen in der Riesengebirgsstraße angetroffen werden. Beide versuchten, zu Fuß aus Tannenbusch zu flüchten und wurden von zivilen Kräften gestellt. Nachdem die Handschellen klickten, wurden sie ins Polizeipräsidium gebracht. In der Wohnung eines 19-Jährigen auf der Königswinterer Straße in Beuel spürte der eingesetzte Diensthund rund 150 Gramm Haschisch auf, zudem konnte auch hier ein dreistelliger Bargeldbetrag sichergestellt werden. Der junge Mann wurde festgenommen.

Im Laufe des Einsatzes ergaben sich noch weitere Hinweise auf in einem Appartement in der Sudetenstraße versteckte Drogen. Hier wurden rund 750 Gramm Marihuana aufgespürt und sichergestellt. Der 36-jährige Wohnungsinhaber und ein 37-jähriger, mutmaßlicher Komplize, dessen Wohnung zuvor ebenfalls durchsucht worden war, wurden ins Polizeipräsidium gebracht und nach ersten Ermittlungen ebenfalls vorläufig festgenommen.

Während Ermittler die Beschuldigten noch vernahmen, konnten die drei mit Haftbefehl gefassten Männer bereits dem Richter vorgeführt und im Anschluss in Justizvollzugsanstalten gebracht werden. Parallel kontrollierten Beamte des Verkehrsdienstes zusammen mit dem Hauptzollamt Köln Reisebusse im Bonner Stadtgebiet und beschlagnahmten hierbei 45 kg unverzollten Tabak. Auch mehrere Ämter der Stadt Bonn waren erneut in den mit insgesamt rund 260 Einsatzkräften durchgeführten Einsatz eingebunden.

Mit der Sicherstellung von rund einem Kilogramm Rauschgift, 20.000 EUR mutmaßlichen Dealgeldes sowie sechs Festnahmen ist der Bonner Polizei ein erneuter Schlag gegen die Drogenszene in Bonn-Tannenbusch gelungen.

OTS: Polizei Bonn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/7304 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_7304.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23 Fax: 0228-151202 https://bonn.polizei.nrw

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!