Polizei, Kriminalität

Polizei Bochum / Versuchte Sprengung von Geldautomaten eines ...

10.10.2016 - 13:40:48

Polizei Bochum / Versuchte Sprengung von Geldautomaten eines .... Versuchte Sprengung von Geldautomaten eines Selbstbedienungscenters in Bochum-Hofstede / Drei Täter mit schwarzem Audi flüchtig

Bochum - Der Versuch in der heutigen Nacht (Mo.) zwei Geldautomaten eines "SB-Centers" in Bochum im Ortsteil Hofstede zu sprengen scheiterte - drei Täter flüchteten mit einem schwarzen Audi.

Um 3.25 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von einer Explosion auf der Riemker Straße. Was war passiert: Drei männliche Personen hatten versucht, die Geldautomaten eines auf dem Gelände des Einkaufszentrums befindlichen Selbstbedienungscenters zu sprengen. Obwohl es durch die Explosion zu größerem Sachschaden kam, gelangten die Täter nicht an das Bargeld. Verletzt wurde niemand.

Ein Zeuge beobachtete unmittelbar nach der Tat einen schwarzen bzw. dunklen Audi A 5 oder A 6, der sich mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Dorstener Straße in Richtung Bochumer Innenstadt entfernte und seine Fahrt schließlich auf die A 40 in Fahrtrichtung Essen fortsetzte.

Das Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234/909-4637 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Hinweise.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Frank Lemanis Telefon: 0234 909-1020 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!