Polizei, Kriminalität

Polizei Bochum / Bochum Total: Die Polizei erhöht die ...

03.07.2017 - 17:01:49

Polizei Bochum / Bochum Total: Die Polizei erhöht die .... "Bochum Total": Die Polizei erhöht die Sicherheitsmaßnahmen und setzt erstmals Videokameras ein

Bochum - In diesem Jahr findet das Musikfestival "Bochum Total" bereits zum 31. Mal statt. Erfahrungsgemäß werden wieder hunderttausende Besucherinnen und Besucher von Donnerstag bis Sonntag (6. bis 9. Juli) die Veranstaltung in der Bochumer Innenstadt besuchen.

Auch wenn es keine konkreten Gefährdungshinweise gibt, wird das Polizeipräsidium Bochum die Sicherheitsmaßnahmen für "Bochum Total" in diesem Jahr erhöhen. In das Gesamtsicherheitskonzept eingebettet, sind nicht nur mehr Einsatzkräfte vorgesehen, sondern erstmals bei "Bochum Total" werden im Veranstaltungsbereich an strategisch wichtigen Punkten stationäre Videokameras eingesetzt. Die Kameras dienen einerseits der Gefahrenabwehr und andererseits der Beweissicherung bei möglichen Straftaten und Ordnungswidrigkeiten.

An folgenden Stellen werden die Videokameras eingesetzt:

- Viktoriastraße/Südring - Konrad-Adenauer-Platz/Deutsche-Bahn-Brücke und - Südring/Brüderstraße

"Sinn und Zweck der Maßnahme ist es, unseren Festival-Besuchern ein hohes Maß an Sicherheit zu bieten", betont Polizeipräsidentin Kerstin Wittmeier. Die Kameras werden an drei zentralen Punkten zum Einsatz kommen. Auf diese Weise begegnet die Polizei Straftaten und eventuellen Gefahrensituationen noch effizienter. Sie ist in der Lage, die Bilder nicht nur für die Aufklärung von Straftaten heranziehen, sondern das Geschehen live an Monitoren zu verfolgen und frühzeitig die Einsatzkräfte direkt an den Ort des Geschehens bringen. "Natürlich bieten die Kameras keine absolute Sicherheit und werden deshalb maßvoll eingesetzt - auch um das Grundrecht der Menschen zu gewährleisten, sich in der Öffentlichkeit frei und ungezwungen bewegen zu können", so Polizeipräsidentin Kerstin Wittmeier weiter.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Frank Lemanis Telefon: 0234 909-1020 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!