Obs, Polizei

Polizei Bochum / Bekämpfung des Taschendiebstahls - Aktionstag ...

10.07.2017 - 11:36:39

Polizei Bochum / Bekämpfung des Taschendiebstahls - Aktionstag .... Bekämpfung des Taschendiebstahls - Aktionstag am 11. Juli in Bochum

Bochum - Die diesjährige landesweite Kampagne zur Bekämpfung des Taschendiebstahls hat am heutigen Montag (10. Juli) begonnen und endet am kommenden Sonntag (16. Juli).

Im Rahmen dieser Kampagne, die unter dem Slogan "Augen auf und Tasche zu! Langfinder sind immer unterwegs" geführt wird, veranstaltet das Polizeipräsidium Bochum am morgigen 11. Juli in der Bochumer Innenstadt einen Aktionstag.

Überall da, wo viele Menschen zusammen kommen und Gedränge herrscht, vorzugsweise in Fußgängerzonen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Geschäften und Gaststätten, finden Taschendiebe ihre Opfer.

In der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr sind die beiden Kriminalhauptkommissare Daniel Möllers und Ulrich Neuhaus an einem Informationsstand am Husemannplatz anzutreffen und informieren Passanten über die verschiedenen Begehungsweisen und Schutzmöglichkeiten gegen Taschendiebstähle.

Im Bereich der Gastronomiebetriebe werden aber auch Bürger auf ihre Geldbörsen sowie Handys aufmerksam gemacht, die offen auf den Tischen herum liegen. Den Experten sind hierbei konkrete Ansprachen sowie anschließende persönliche Aufklärungsgespräche wichtig.

Mit einfachen Dingen kann jeder mithelfen, den Taschendieben das Handwerk zu legen. Die Fachleute von der Kriminalprävention / Opferschutz geben hilfreiche Tipps sowie Verhaltensweisen und verteilen Informationsmaterial. Unterstützt werden sie an diesem Tag durch die ehrenamtlichen Seniorensicherheitsberater.

Bei weiteren Fragen zum Thema Taschendiebstahl wenden Sie sich an die Kriminalprävention / Opferschutz unter der Rufnummer 0234-909-4040.

Interessierte Bürger sowie alle Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Nicole Schüttauf Telefon: 0234 909 1024 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de