Polizei, Kriminalität

Polizei Bielefeld / Schwerer Verkehrsunfall - Taxi kollidiert ...

20.05.2017 - 17:56:33

Polizei Bielefeld / Schwerer Verkehrsunfall - Taxi kollidiert .... Schwerer Verkehrsunfall - Taxi kollidiert beim Abbiegen mit Querverkehr - 7 Verletzte (Pressepager wurde ausgelöst)

Bielefeld - (MW) Beim Abbiegevorgang eines Bielefelder Taxi aus der Straße An der Walkenmühle nach links auf die Heeper Straße kam es am frühen Samstagnachmittag zu einem Zusammenprall mit einem zu dieser Zeit auf der Heeper Straße auswärts fahrenden Pkw.

Der Verkehrsunfall ereignete sich um 14:28 Uhr. Das abbiegende Taxi, ein beiger VW Passat (Fahrer 49 Jahre alt) war mit insgesamt 2 Personen besetzt. Bei dem zweiten Fahrzeug handelt es sich um einen silbernen Nissan Qashqai (Fahrer 25 Jahre alt), der mit insgesamt 5 Personen plus einem Kleinkind besetzt war.

Du die Wucht des Zusammenpralls beider Fahrzeuge wurden insgesamt 6 Personen (u.a. die 92 Jahre alte Fahrgästin im Taxi sowie ein Kleinkind im Nissan) verletzt. Ob Personen auch stationär im Krankenhaus verbleiben müssen, stand bei Berichtserstellung noch nicht fest. Die Feuerwehr setzte für die Versorgung und Transport der Verletzten insgesamt 4 Rettungswagen und einen Notarzt ein.

Der eingetretene Sachschaden wird von der Polizei mit mindestens 22.000.-Euro beziffert. Beide beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Einmündung Heeper Straße/An der Walkenmühle wurde für mehr als 1 ½ Stunden immer wieder für die Versorgung der Verletzten und für die Dauer der Unfallaufnahme kurzfristig gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Bei dem Taxifahrer wurde wegen des Verdachtes der Beeinflussung von Drogen eine Blutprobeentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Ein vorläufiges Verbot zum Führen von Kraftfahrzeugen wurde ausgesprochen.

Zusatz für die Medien: Pressepager wurde zeitnah ausgelöst

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Auch, wenn Amazon das gar nicht gefallen wird, Sie …

… werden an diesem Börsen-Trader Camp im Wert von 980 € jetzt kostenlos teilnehmen können! Normalerweise kostet die Teilnahme ein Vermögen, doch Sie haben die exklusive Chance. Nehmen Sie am großen Trader-Camp teil UND werden auch Sie erfolgreicher und wohlhabender Börsianer.

Klicken Sie jetzt HIER, für Ihre kostenlose Teilnahme!