Polizei, Kriminalität

Polizei Bielefeld / Nachtrag zu: Gemeinsame Presserklärung der ...

23.06.2017 - 17:56:34

Polizei Bielefeld / Nachtrag zu: Gemeinsame Presserklärung der .... Nachtrag zu: Gemeinsame Presserklärung der Staatsanwaltschaft Detmold, Polizei Detmold und Polizei Bielefeld zu:

Bielefeld - Brandstiftung in Kommunaler Asylbewerberunterkunft in Lemgo- Tatverdacht gegen die drei Festgenommen hat sich nicht bestätigt- Polizei bittet um Hinweise

KL/ Bielefeld/ Kreis Lippe/ Lemgo- Im Rahmen der Ermittlungen zu der Brandstiftung in der Unterkunft in der Breiten Straße hatte die Polizei in Tatortnähe drei Personen vorläufig festgenommen. Da sich der Tatverdacht nicht bestätigt hat, durften die Festgenommenen nach ihren Vernehmungen die Polizeiwache Freitagmittag verlassen.

Die Ermittlungen der EK "Breite Straße" dauern an. Wer am Freitag, 23.06.2017, in der Zeit zwischen 01:00 Uhr und 02:00 Uhr in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht hat, meldet sich bitte unter der 0521/545-0 beim Staatsschutz Bielefeld.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!