Polizei, Kriminalität

Polizei Bielefeld / BAB A30, Bünde, Verkehrsunfall mit ...

13.10.2017 - 07:36:42

Polizei Bielefeld / BAB A30, Bünde, Verkehrsunfall mit .... BAB A30, Bünde, Verkehrsunfall mit Verkehrsunfallflucht und drei verletzten Personen

Bielefeld - Am 13.10.2017 gegen 02:19 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Personen-schaden und Unfallflucht auf der BAB 30 in Fahrtrichtung Bad Oeynhausen, kurz hinter der Anschlussstelle Bünde. Ein polnischer Pkw stieß mit einem vorausfahrenden rumänischen Lkw zusammen. Dieser befand sich zu diesem Zeitpunkt auf dem rechten Fahrstreifen. Der Unfallbeteiligte rumänische Lkw Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligtem nachzukommen. Bei diesem Unfall wurde der 29-jährige Fahrer des polnischen Pkw lebensgefährlich und eine 22-jährige Mitfahrerin und ein 22-jähriger Mitfahrer leicht verletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurden beide Fahrstreifen der BAB 30 für ca. 90 Minuten gesperrt. Es entstand aufgrund der Uhrzeit nur ein geringer Rückstau. Die drei Verletzten wurden durch Rettungswagen in nahegelegene Krankenhäuser transportiert. Der schwer beschädigte Pkw wurde durch ein Abschleppunternehmen von der Autobahn abgeschleppt. Im Rahmen der Fahndung wurde der flüchtige rumänische Lkw auf einem Parkplatz an der BAB 2 in Fahrtrichtung Hannover festgestellt. Der 49-jährige Fahrer wurde zur Autobahnpolizeiwache verbracht und vernommen. Die Ermittlungen/die Vernehmung dauern aktuell noch an.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!