Polizei, Kriminalität

Polizei Aachen / Nachtrag zur Pressemeldung vom 18.11.2016: ...

18.01.2017 - 12:36:43

Polizei Aachen / Nachtrag zur Pressemeldung vom 18.11.2016: .... Nachtrag zur Pressemeldung vom 18.11.2016: "Polizei Aachen zeigt bislang nicht zugeordnete Schmuckstücke im Internet"

Aachen - Im Rahmen der Presseveröffentlichung der Polizei Aachen vom 18.11.2017 wurde dargestellt, dass von den überprüften Personen Pfandscheine der Aachener Filiale der Fa. Brocker mitgeführt wurden. Da aufgrund verschiedener Anhaltspunkte der Verdacht bestand, dass der beliehene Schmuck möglicherweise aus Straftaten stammte, wurden Bilder des Schmucks zur Identifizierung der Eigentümer veröffentlicht.

Ergänzend zur Presseveröffentlichung wird darauf hingewiesen, dass die Fa. Brocker in keiner Weise im Verdacht steht, an der Erlangungstat bzw. am Absatz der möglichen Beute beteiligt zu sein und seit vielen Jahren im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften konstruktiv mit der Polizei zusammenarbeitet.

OTS: Polizei Aachen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211 Fax: 0241 / 9577 - 21205

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!