Polizei, Kriminalität

Polizei Aachen / Knapp 30 Autos aufgebrochen; Navigationsgeräte, ...

10.10.2016 - 14:10:36

Polizei Aachen / Knapp 30 Autos aufgebrochen; Navigationsgeräte, .... Knapp 30 Autos aufgebrochen; Navigationsgeräte, Geld und Strümp-fe gestohlen...

StädteRegion Aachen - Knapp 30 Autos haben unbekannte Täter am vergangenen Wochenende in der Region aufgebrochen. In den meisten Fällen warfen die Täter die Autoscheiben ein.

Aus den Fahrzeugen entwendeten die Autoknacker eigentlich alles, was man sich an Kleinutensilien denken kann: Geld, Taschen, Getränke, Kreditkarten, Führerscheine, Felgen, Mobiltelefone, Navigationssysteme, Fahrzeugpapiere, Werkzeuge und Strümpfe.

Die Tatorte waren in

Aachen (18 Fälle): Beckerstraße, Neuköllner Straße, Branderhofer Weg, Matarestraße, Warmweiherstraße, Ulmenallee, Beverstraße, Zieglerstraße, Peliserkerstraße, Viktoriaallee.

Eschweiler ( 4 Fälle): Velauer Straße, Peilsgasse, Kochsgasse, Gartenstraße.

Monschau (1 Fall): Laufenstraße

Herzogenrath (2 Fälle): Kirchrather Straße, Neustraße

Alsdorf (3 Fälle): Herrenweg, Jakobstraße, Schützenstraße

In einigen Fällen entwendeten die Täter noch die Autokennzeichen. Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht.

OTS: Polizei Aachen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211 Fax: 0241 / 9577 - 21205

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!