Polizei, Kriminalität

Polizei Aachen / Gemeinsamer Kontrolleinsatz der Polizei, der ...

12.04.2017 - 14:06:40

Polizei Aachen / Gemeinsamer Kontrolleinsatz der Polizei, der .... Gemeinsamer Kontrolleinsatz der Polizei, der Stadt Eschweiler und des Hauptzollamtes zur Bekämpfung der Kriminalität

Eschweiler - Die Polizei hat zusammen mit Mitarbeitern der Stadt Eschweiler und des Hauptzollamtes im Laufe des gestrigen Nachmittags bis in die späten Abendstunden hinein diverse Kontrollen in der Innenstadt durchgeführt. Die Kontrollen dienten dazu, die Straßen-/ Gewalt- und Eigentumskriminalität zu bekämpfen, Erkenntnisse zu erlangen und das Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung zu stärken. Im Visier der eingesetzten Kräfte standen öffentliche Plätze und Wege sowie mehrere Shisha- Bars. Insgesamt wurden mehr als 60 Personen kontrolliert. Auf dem Gelände der Grundschule im Grünen Weg kontrollierten die Beamten mehrere heranwachsende Personen. Nach deren Überprüfung wurden Platzverweise für den Bereich ausgesprochen, eine Strafanzeige gefertigt. Die Beamten reagierten hier auf die von der Bevölkerung eingegangenen Beschwerden. In der City kontrollierten die Polizisten zusammen mit den Mitarbeitern der Stadt und des Hauptzollamtes drei Shisha- Bars. In allen wurde man fündig, mehrere Kilo unversteuerten Tabak stellte das Zollamt sicher. Zudem verstießen alle Betreiber gegen das Jugendschutz - und Nichtraucherschutzgesetz. In einer Bar in der Englerthstraße wurde ein gefährlich hoher CO- Wert gemessen. Die zwölf anwesenden Personen mussten die Räumlichkeit sofort verlassen. Bei Zweien stellte man im Körper einen erhöhten CO- Wert fest. Beide verzichteten freiwillig auf eine Mitnahme ins Krankenhaus. Die Räume der Bar mussten von der Feuerwehr belüftet werden. Neben der Bekämpfung der Kriminalität führte die Polizei zudem im gesamten Stadtgebiet diverse Verkehrskontrollen durch. Mehr als 120 Fahrzeuge wurden kontrolliert, 17 Ordnungswidrigkeits- Verstöße stellten die Beamten fest, 100 Verwarngelder wurden erhoben. (pw)

OTS: Polizei Aachen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211 Fax: 0241 / 9577 - 21205

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!