Polizei, Kriminalität

"Polenböller" sichergestellt

31.12.2016 - 16:00:30

Polizei Braunschweig / Polenböller sichergestellt

Braunschweig - Braunschweig-Weststadt. Am Freitag, 30.12.16, gegen 17.15 Uhr, wurde durch die Besatzung eines Funkstreifenwagens ein offensichtliches Verkaufsgeschäft aus dem Kofferraum eines Pkw heraus beobachtet. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass 2 Personen aus ihrem Pkw heraus sog. "Polenböller" an 2 weitere Personen verkauft hatten. Im Kofferraum des Verkäufers wurden etwa 2000 Böller sichergestellt, bei der späteren Wohnungsdurchsuchung des Verkäufers in Salzgitter nochmals 3000 Böller. Diese lagern nun bis zur Entsorgung in einer Polizeidienststelle. Über die Herkunft der Böller machten die Verkäufer keine Angaben. Diese stammten aber offensichtlich aus dem Ostblock und hatten keine Zulassung/Registriernummer für den Verkauf bzw. Verwendung in Deutschland. Die Verkäufer, 25 und 23 Jahre alt, sowie die Käufer, 25 und 39 Jahre alt, erwartet nun ein Strafverfahren nach dem Sprengstoffgesetz.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!