Obs, Polizei

Pkw kracht frontal in Schaufenster-Scheibe

17.07.2017 - 15:21:32

Polizeipräsidium Westpfalz / Pkw kracht frontal in ...

Kaiserslautern - Weil er vermutlich zu schnell fuhr, hat ein Autofahrer am Wochenende in der Pariser Straße einen Unfall gebaut. Der Wagen krachte frontal in die Schaufensterscheibe eines Geschäftes. - Die Bilanz: Fahrer leicht verletzt, Auto kaputt und Haus stark beschädigt.

Bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr der 24-jährige Mann mit seinem 3er BMW stadtauswärts, als es zu dem Unfall kam. In Höhe der "Mall" verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen - das Fahrzeug drehte sich und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort durchbrach der Pkw eine Schaufensterscheibe und beschädigte auch den Haussockel sowie den Rahmen der Eingangsfront. Das Auto blieb anschließend entgegen der Fahrtrichtung - teilweise auf dem Gehweg - stehen.

Der BMW wurde bei dem Unfall so stark beschädigt, dass er nicht mehr weiterfahren konnte und abgeschleppt werden musste. Der 24-jährige Unfallverursacher aus dem Landkreis Kusel erlitt durch die Airbags leichte Prellungen.

Weil aus dem Unfallfahrzeug Betriebsstoffe ausliefen, rückte auch die Feuerwehr an und reinigte die Fahrbahn. Die Einsatzkräfte sicherten zudem das zerstörte Schaufenster und setzten eine Notverglasung ein.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de