Polizei, Kriminalität

PKW-Aufbruch

29.08.2017 - 13:11:33

Polizeidirektion Neuwied/Rhein / PKW-Aufbruch

Neuwied - Am Dienstag, 22.08.2017 gegen 14:30 Uhr stellte die Geschädigte ihren grauen 1er-BMW auf einem Feldweg am Kann-See in der Nähe des Schimmelsberger Wegs neben anderen Fahrzeugen ab, um mit den Hunden spazieren zu gehen. Als sie nach zwei Stunden zurück zum Fahrzeug kam, war die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und ein farbiger Rucksack der Geschädigten vom Beifahrersitz entwendet. Im Rucksack befanden sich neben dem Handy der Geschädigten auch ihre Geldbörse mit Führerschein, Personalausweis und EC-Karten sowie 100 EUR Bargeld. Weiterhin wurden ein Schlüsselbund mit mehreren Schlüsseln ihrer Firma und ein Ford-Fahrzeug-Schlüssel gestohlen. Wer kann Hinweise geben? Telefon: 02631/878-0 oder per Mail kineuwied@polizei.rlp.de Gleichzeitig warnt die Kriminalpolizei noch einmal davor, Gegenstände offen sichtbar im Fahrzeuginnenraum liegen zu lassen, da dies potenzielle Täter geradezu ermutigt, unbeaufsichtigte Fahrzeuge aufzubrechen.

OTS: Polizeidirektion Neuwied/Rhein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117709 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117709.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!