Polizei, Kriminalität

PK Seesen: Pressemeldung vom 19.07.2017

19.07.2017 - 09:01:28

Polizeiinspektion Goslar / PK Seesen: Pressemeldung vom 19.07.2017

Goslar - Wildunfall mit ca. 2000,- Euro Sachschaden

38723 Seesen/Ildehausen, B 64,18.07.17, 23.05 Uhr. Ein 38-Jähriger Pkw-Fahrer aus Hattorf a.H. befuhr die B 64 von Bad Gandersheim in Rtg. Seesen. Im Bereich des Dannhäuser Berges, kurz vor der Abzweigung K 62 nach Ildehausen, kollidierte er mit einem querenden Reh, welches vor Ort verendete. Am Pkw entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall mit ca. 4000,- Euro Sachschaden

38723 Seesen, Schlackenmühle, B 243/B 64, 18.07.17, 21.18 Uhr. Eine 85-Jährige Pkw-Fahrerin aus Bockenem befuhr die linke Fahrspur der B 243 aus Seesen kommend in Rtg. Osterode. An der Einmündung zur B 64 , Schlackenmühle, wechselte sie den Fahrstreifen, um nach rechts abzubiegen, und übersah den auf der rechten Spur befindlichen Lkw mit Anhänger. Beim Spurwechsel wurde der Pkw und der Anhänger des Gespannes beschädigt.

Hausfriedensbruch/Verdacht des versuchten Diebstahles

38723 Seesen/Bornhausen, Müllumschlagstation, 18.07.17, 20.26 Uhr. Ein 23-Jähriger und ein 27-Jähriger Bad Gandersheimer hielten sich unberechtigter Weise auf der Umschlagstation auf. Es besteht der Verdacht, das sie das verschlossene und umzäunte Gelände verbotener Weise betraten, um Wertstoffe zu entwenden. Ein Zeuge hatte zuvor einen parkenden Pkw im Bereich der Umschlagstation festgestellt und die Polizei verständigt. Ein Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.(hei)

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Polizeikommissariat Seesen Telefon: 05381-944-0

@ presseportal.de